Großbritannien dank Murray im Davis-Cup-Finale

+
Andy Murray ist auch im Davis Cup eine Bank.

Glasgow - Andy Murray hat Großbritannien ins erste Davis-Cup-Finale seit 1978 geführt. Im Halbfinal-Duell mit Australien gewann der Weltranglisten-Dritte sein Einzel gegen Bernard Tomic mit 7:5, 6:3, 6:2 und holte damit den entscheidenden dritten Punkt fürs Weiterkommen.

Gegner im Endspiel vom 27. bis 29. November ist Belgien oder Argentinien. In der zweiten Vorschlussrunden-Paarung in Brüssel steht es vor dem abschließenden Einzel 2:2. David Goffin glich mit einem klaren 6:3, 6:2, 6:1 gegen Diego Schwartzman aus.

Andy Murray hatte am Samstag gemeinsam mit seinem älteren Bruder Jamie im Doppel auch für die 2:1-Führung der Briten gesorgt. Gegen Routinier Lleyton Hewitt und Sam Groth siegten die beiden mit 4:6, 6:3, 6:4, 6:7 (6:8), 6:4. Auch sein erstes Einzel gegen Thanasi Kokkinaki hatte der frühere Wimbledon-Sieger für sich entschieden.

Davis-Cup-Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Baut Oliver Kahn sein eigenes Team beim FC Bayern auf? Spekulationen um Ex-HSV-Direktor
Baut Oliver Kahn sein eigenes Team beim FC Bayern auf? Spekulationen um Ex-HSV-Direktor
ZDF: Katrin Müller-Hohenstein mit äußerst gewagtem Outfit - TV-Zuschauer reagieren mit lautem Spott
ZDF: Katrin Müller-Hohenstein mit äußerst gewagtem Outfit - TV-Zuschauer reagieren mit lautem Spott
Bayerns neuer Torhüter ein Bankdrücker? Schalkes Trainer entscheidet nach 0:5-Debakel
Bayerns neuer Torhüter ein Bankdrücker? Schalkes Trainer entscheidet nach 0:5-Debakel
FCB-Trainer ab dem Sommer? Gute Chancen bei einem Kandidaten - er könnte Wunschspieler gleich mitbringen
FCB-Trainer ab dem Sommer? Gute Chancen bei einem Kandidaten - er könnte Wunschspieler gleich mitbringen

Kommentare