Viktoria Berlin ist pleite

Investor zahlte nicht: Zweimaliger deutscher Fußball-Meister meldet Insolvenz an

Das Stadion von Viktoria Berlin im Bezirk Lichterfelde.
+
Das Stadion von Viktoria Berlin im Bezirk Lichterfelde.

Bittere Nachrichten aus der Hauptstadt: Der zweimalige deutsche Fußball-Meister Viktoria Berlin muss Insolvenz anmelden. Schuld ist wohl der Investor.

Berlin - Der zweimalige deutsche Fußball-Meister FC Viktoria Berlin hat einen Insolvenzantrag eingereicht. Aufgrund ausbleibender Zahlungen des chinesischen Investors sei der Verein nicht mehr in der Lage, die auflaufenden Verbindlichkeiten zu decken, hieß es am Donnerstag in einer Mittelung des Viertligisten. „Zum Schutz des Vereins war es die unvermeidliche Pflicht des Vorstands, diesen Insolvenzantrag einzureichen.“

Im Mai hatten die Berliner mit einer Vereinbarung mit einem Investor aus Hongkong für Wirbel gesorgt. Der Club hatte mit der Advantage Sports Union (ASU) eine langfristige Kooperation vereinbart.

„Wir bedauern sehr, dass die ASU ihre Verpflichtungen ohne Nennung von triftigen Gründen nicht einhält, vereinbarte Zahlungen nicht geleistet hat und auch zukünftige Zahlungen ablehnt. Dies alles kam für uns umso überraschender, da sowohl alle notwendigen Schritte und Maßnahmen zur Ausgliederung in eine Kapitalgesellschaft abgeschlossen waren und sich auch der sportliche Erfolg eingestellt hat“, hieß es in der vom Vorstand unterzeichneten Mitteilung.

In der Regionalliga Nordost belegt der deutsche Meister von 1908 und 1911 momentan Rang sechs, liegt 20 Punkte hinter Tabellenführer Chemnitzer FC. Man sei optimistisch, den Verein „wieder in ruhiges Fahrwasser bringen zu können“.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Werner-Ankunft in Leipzig gefilmt: Transfer quasi fix, RB zahlt Mini-Ablöse
Werner-Ankunft in Leipzig gefilmt: Transfer quasi fix, RB zahlt Mini-Ablöse
Werner-Ankunft in Leipzig gefilmt: Transfer quasi fix, RB zahlt Mini-Ablöse
BVB baut um: Modeste ist da – ein Abwehr-Star steht dagegen vor Blitz-Transfer zu Inter Mailand
BVB baut um: Modeste ist da – ein Abwehr-Star steht dagegen vor Blitz-Transfer zu Inter Mailand
BVB baut um: Modeste ist da – ein Abwehr-Star steht dagegen vor Blitz-Transfer zu Inter Mailand
Brazzo-Liebling darf endlich wechseln: Southampton oder Leicester statt FC Bayern
Brazzo-Liebling darf endlich wechseln: Southampton oder Leicester statt FC Bayern
Brazzo-Liebling darf endlich wechseln: Southampton oder Leicester statt FC Bayern
Erling Haaland vermisst den BVB: „Es war eine fantastische Zeit“
Erling Haaland vermisst den BVB: „Es war eine fantastische Zeit“
Erling Haaland vermisst den BVB: „Es war eine fantastische Zeit“

Kommentare