Los Angeles Galaxy besiegt Chicago Fire

Ibrahimovic schießt Schweinsteiger-Klub ab - und ist frustriert

+
Traf gegen Bastian Schweinsteigers Klub Chicago Fire: Zlatan Ibrahimovic.

Zlatan Ibrahimovic traf am 7. Spieltag der MLS auf den Schweinsteiger-Klub Chicago Fire. Der Schwede sorgte für den Sieg - doch zufrieden ist er nicht.

Weltmeister Bastian Schweinsteiger hat mit Chicago Fire das erste Aufeinandertreffen mit Superstar Zlatan Ibrahimovic in der Major League Soccer (MLS) verloren. Bei der 0:1 (0:1)-Niederlage am 7. Spieltag gegen Los Angeles Galaxy traf der schwedische Stürmerstar (45.+2) unmittelbar vor dem Halbzeitpfiff per Kopf. Ibrahimovic lief bei seinem dritten Einsatz in der MLS erstmals von Beginn an auf und erzielte seinen dritten Treffer.

Dennoch übte der 36-Jährige überraschend Selbstkritik. "Ich denke, dass ich zwei weitere Tore hätte erzielen müssen. Allerdings habe ich Chancen ungenutzt gelassen, die ich normalerweise nutze", sagte Ibrahimovic.

Chicago (4 Punkte) bleibt nach fünf Spielen weiter bei nur einem Sieg stehen und ist Neunter im Osten. LA Galaxy (10) ist nach dem dritten Saisonerfolg Zweiter im Westen.

sid

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Jerome Boateng mit erstaunlich offenen Worten zu seiner Bayern-Zukunft: „Muss nicht auf Teufel komm raus ...“
Jerome Boateng mit erstaunlich offenen Worten zu seiner Bayern-Zukunft: „Muss nicht auf Teufel komm raus ...“
Havertz-Hammer! Korb für den FC Bayern? Es liegt offenbar an den Spielern
Havertz-Hammer! Korb für den FC Bayern? Es liegt offenbar an den Spielern
Allianz Arena in München: Das ist das Fußball-Stadion des FC Bayern
Allianz Arena in München: Das ist das Fußball-Stadion des FC Bayern
Emotionale Reaktion zur Coronavirus-Krise - Klopp im Video: „Habe sofort angefangen zu weinen“
Emotionale Reaktion zur Coronavirus-Krise - Klopp im Video: „Habe sofort angefangen zu weinen“

Kommentare