Zukünftiger Verein verraten

Xabi Alonso verplappert sich bei di-Maria-Wechsel

+
Der spanische Fußball-Nationalspieler Xabi Alonso von Real Madrid hat sich bereits von seinem Vereinskollegen Ángel Di María verabschiedet.

Madrid - Der spanische Fußball-Nationalspieler Xabi Alonso von Real Madrid hat sich bereits von seinem Vereinskollegen Ángel Di María verabschiedet.

Obwohl der Wechsel des Argentiniers zu Manchester United noch nicht offiziell vollzogen ist, übermittelte er dem Vize-Weltmeister bereits beste Wünsche für seine nächste Station. „Danke für alles Fideo (Nudel)! Ich wünsche Dir das Beste, auch bei Manchester United :)“, postete Alonso am Sonntagabend auf Twitter. ManUnited, das bisher in zwei Saisonspielen nur einen Punkt holte, hatte zuletzt laut Medien rund 70 Millionen Euro geboten.

„Wir werden Deinen Zickzacklauf bei der Verlängerung in Lissabon niemals vergessen“, fügte Alonso außerdem in Anspielung auf das Champions-League-Endspiel 2014 gegen den Stadtrivalen Atlético Madrid (4:1 nach Verlängerung) hinzu. Neben Alonso haben sich auch andere Real-Profis, darunter der Brasilianer Marcelo und Nacho Fernández, auf Twitter von Di María verabschiedet.

Den Weggang von Di María hat Real Madrid zwar offiziell noch nicht verkündet. Vor dem Liga-Auftakt der „Königlichen“ am Montagabend daheim gegen Neuling Córdoba hatte Trainer Carlo Ancelotti jedoch enthüllt, dass man sich bereits beim Training am Sonntag vom 26-Jährigen verabschiedet habe.

dpa

Kommentare

Meistgelesen

TV-Sender Sky entschuldigt sich für Falschmeldung
TV-Sender Sky entschuldigt sich für Falschmeldung
Massenpanik in Fußballstadion in Angola: Weitere Tote in Klinik?
Massenpanik in Fußballstadion in Angola: Weitere Tote in Klinik?
BVB-Lazarett: Götze und Rode fehlen vorerst
BVB-Lazarett: Götze und Rode fehlen vorerst
Schwarzer Abend für BVB-Torjäger Aubameyang
Schwarzer Abend für BVB-Torjäger Aubameyang
Borussia Mönchengladbach kämpft ums Achtelfinale
Borussia Mönchengladbach kämpft ums Achtelfinale