WM-Quali: Sieg für Schäfer - Klinsmann mit torlosem Remis

+
Die US-Amerikaner um Darlington Nagbe (M.) taten sich in Port of Spain schwer. Foto: Alva Viarruel

Port of Spain (dpa) – Jürgen Klinsmann hat mit der US-Fußball-Nationalmannschaft den zweiten Sieg in der Weltmeisterschafts-Qualifikation verpasst. Die USA mussten sich in Port of Spain mit einem 0:0 gegen Gastgeber Trinidad und Tobago begnügen.

Vier Tage nach dem 6:1-Heimsieg zum Qualifikationsauftakt gegen St. Vincent und die Grenadinen taten sich die Amerikaner in der ersten Halbzeit sehr schwer und erarbeiteten sich keine Torchancen. Im zweiten Durchgang wurden die Gäste stärker und hatten spielerische Vorteile. Allerdings trafen sie durch Gyasi Zardes nur die Querlatte (47.) oder scheiterten, wie der ehemalige Bundesliga-Profi Jermaine Jones, am stark haltenden Torwart Jan-Michael Williams (78.) und vergaben so einen durchaus möglichen Sieg.

Durch das Remis führt das Klinsmann-Team mit vier Zählern die Staffel punktgleich mit Trinidad und Tobago an. In der zweiten Gruppenpartie gewann Guatemala bei St. Vincent und den Grenadinen 4:0.

In der Vorrundengruppe B kam Winfried Schäfer mit Jamaika zu einem wichtigen 1:0-Auswärtssieg auf Haiti. Das einzige Tor erzielte Clayton Donaldson in der 64. Minute. Jamaika hatte sein erstes Spiel daheim 0:2 gegen Panama verloren. Staffelerster ist Costa Rica. Der WM-Viertelfinalist gewann in Panama 2:1 und ist nach dem zweiten Sieg noch verlustpunktfrei. Die WM-Qualifikation des Kontinentalverbandes CONCACAF wird am 25. März fortgesetzt. 

Spielstatistik Trinidad ind Tobago - USA

Spielstatistik Haiti - Jamaika

Kommentare

Meistgelesen

DFL investiert 1,8 Millionen Euro für Videoassistent
DFL investiert 1,8 Millionen Euro für Videoassistent
Hoeneß: Sportdirektor kommt - Transferwahnsinn kontern
Hoeneß: Sportdirektor kommt - Transferwahnsinn kontern
Milan-Interesse an Sanches - Kein Lewandowski-Ersatz
Milan-Interesse an Sanches - Kein Lewandowski-Ersatz
„Toter Tag“ - So erklären die Bayern die Pleite gegen Milan
„Toter Tag“ - So erklären die Bayern die Pleite gegen Milan
Sammer: „Götze darf niemals in Frage gestellt werden“
Sammer: „Götze darf niemals in Frage gestellt werden“