Öffentliche Rüge

Wegen Reus: Watzke attackiert Rummenigge

+
Hans-Joachim Watzke.

Dortmund - Borussia Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke hat Karl-Heinz Rummenigge für dessen Äußerungen insbesondere über BVB-Profi Marco Reus kritisiert.

„Borussia Dortmund registriert mit einer gewissen Verärgerung, dass sich Karl-Heinz Rummenigge über die Medien zurzeit im Drei-Tage-Rhythmus zu internen BVB-Angelegenheiten äußert“, sagte Watzke in einer Stellungnahme auf der BVB-Homepage.

Der Vorstandsvorsitzende des FC Bayern hatte sich in den letzten Tagen wiederholt über angebliche Vertragsdetails des BVB-Spielers Reus geäußert. In der „SportBild“ (Mittwoch) hatte Rummenigge über eine angebliche Ausstiegsklausel und die Höhe der festgeschriebenen Ablösesumme spekuliert.

dpa

Das sind die wichtigsten Bundesliga-Transfers des Sommers

Das sind die wichtigsten Bundesliga-Transfers des Sommers 

Kommentare

Meistgelesen

DFL investiert 1,8 Millionen Euro für Videoassistent
DFL investiert 1,8 Millionen Euro für Videoassistent
„Sie sollte professionell bleiben“: Kritik an ARD-Kommentatorin nach DFB-Debüt
„Sie sollte professionell bleiben“: Kritik an ARD-Kommentatorin nach DFB-Debüt
Milan-Interesse an Sanches - Kein Lewandowski-Ersatz
Milan-Interesse an Sanches - Kein Lewandowski-Ersatz
Sven Bender wechselt vom BVB zu Bayer Leverkusen
Sven Bender wechselt vom BVB zu Bayer Leverkusen
Sammer: „Götze darf niemals in Frage gestellt werden“
Sammer: „Götze darf niemals in Frage gestellt werden“