„Hämisch und polemisch“

Voting: Was halten Sie vom Rundumschlag der Bayern-Bosse gegen die Medien?

+
Karl-Heinz Rummenigge (l.) und Uli Hoeneß sorgten mit ihren Vorwürfen für Aufsehen.

Mitten in der Krise teilt der FC Bayern München aus: Die Bosse Karl-Heinz Rummenigge, Uli Hoeneß und Hasan Salihamidzic greifen die Medien für ihre Berichterstattung an.

München - Die Bosse von Bayern München haben mit einer heftigen Medienschelte für Aufsehen gesorgt. „Heute ist ein wichtiger Tag für den FC Bayern, weil wir ihnen mitteilen, dass wir uns das nicht mehr gefallen lassen“, sagte Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge am Freitag in einer gemeinsamen Pressekonferenz mit Vereinspräsident Uli Hoeneß und Sportdirektor Hasan Salihamidzic.

Lesen Sie hier die gesamte Pressekonferenz nach bei tz.de*.

Die Verantwortlichen des deutschen Fußball-Rekordmeisters reagierten auf jüngste Berichte, die „hämisch und polemisch“ gewesen seien, sagte Rummenigge. „Das ist eine Frechheit“, ergänzte Hoeneß und kündigte an: „Wir werden keine respektlose Berichterstattung weiterhin akzeptieren.“

Video: Die wichtigsten Aussagen der Attacke-Pressekonferenz:

Die Aussagen der Bayern-Oberen kamen in den sozialen Medien nicht gut an und sorgten für reichlich Hohn und Spott. Was halten Sie von dem Rundumschlag von den Bossen des FC Bayern München? War dieser Schritt richtig oder ein ganz böser Fehler? Ihre Meinung zählt!

Lesen Sie auch: „Kindergarten“: Matthäus schießt gegen Bayern-Bosse zurück

*tz.de gehört zum bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerk

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Kehrt die Champions League zurück ins Free-TV? Zwei Sender sind bereits interessiert
Kehrt die Champions League zurück ins Free-TV? Zwei Sender sind bereits interessiert
Streich mit drastischen Worten nach Abraham-Check: „Es ist abartig, dass ...“
Streich mit drastischen Worten nach Abraham-Check: „Es ist abartig, dass ...“
FC Bayern gegen Piräus: Durchwachsener Auftritt - individuelle Klasse rettet Flick
FC Bayern gegen Piräus: Durchwachsener Auftritt - individuelle Klasse rettet Flick
2:1 - Eintracht verliert Sekunden vor Schluss
2:1 - Eintracht verliert Sekunden vor Schluss

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren