Laut "Bild"

VfB-Sportvorstand gesprächsbereit über Badstuber-Abschied

+
Sollte Holger Badstuber wechseln wollen, zeigt sich der VfB offen. Foto: Gerd Maiß

La Manga (dpa) - Ein Abschied des früheren Nationalspielers Holger Badstuber vom Fußball-Bundesligisten VfB Stuttgart ist noch in dieser Winterpause denkbar. Das sagte VfB-Sportvorstand Michael Reschke der "Bild"-Zeitung.

"Für beide Seiten war das vergangene halbe Jahr unbefriedigend. Sollten Holger und sein Berater in der aktuellen Transferzeit auf uns zukommen, werden wir Gesprächsbereitschaft zeigen", sagte Reschke. Er habe den Eindruck, dass sich Badstuber "durchaus noch mal eine neue Herausforderung" vorstellen könne.

Der frühere Verteidiger des FC Bayern hatte sich im vergangenen Sommer mit dem VfB auf einen neuen Vertrag bis 2021 geeinigt. Der 29-Jährige gilt aber momentan nicht mehr als erste Wahl für die Abwehr des Drittletzten der Fußball-Bundesliga.

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

BVB muss auf verletzten Spieler verzichten – das ist aber nicht das größte Problem
BVB muss auf verletzten Spieler verzichten – das ist aber nicht das größte Problem
Rassismus-Eklat in Bulgarien: Schockt Hamilton jetzt die Formel-1-Welt? Trainer Balakov leugnet Vorfall 
Rassismus-Eklat in Bulgarien: Schockt Hamilton jetzt die Formel-1-Welt? Trainer Balakov leugnet Vorfall 
Müller in Reservistenrolle - Top-Klub lockt Bayern-Star: „Jederzeit willkommen“
Müller in Reservistenrolle - Top-Klub lockt Bayern-Star: „Jederzeit willkommen“
Militärgruß auf dem Fußballplatz: Was er bedeutet - und wie der DFB dagegen vorgeht
Militärgruß auf dem Fußballplatz: Was er bedeutet - und wie der DFB dagegen vorgeht

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren