VfB setzt im Krisenduell gegen 96 erneut auf Werner

+
VfB-Youngster Timo Werner wird gegen Hannover 96 in der Startformation stehen. Foto: Marijan Murat

Stuttgart (dpa) - Der VfB Stuttgart baut im Krisenduell am Mittwoch gegen Hannover 96 in der Offensive erneut auf Youngster Timo Werner.

"Timo hat's gut gemacht, er wird wieder starten", versicherte Trainer Alexander Zorniger. Der 19-Jährige hatte am Sonntag beim 0:1 gegen Schalke erstmals in dieser Bundesliga-Saison in der Fußball-Startelf der Schwaben gestanden.

Ansonsten will der Coach des immer noch punktlosen VfB keine großen Änderungen in der Aufstellung vornehmen. Spielmacher Daniel Didavi, der wegen einer geplatzten Zyste im Knie gegen Schalke nur einen Kurzeinsatz hatte, ist indes eine Alternative für die Startelf.

Nach fünf Niederlagen hofft Zorniger gegen Hannover, die auch nur einen Punkt geholt haben, endlich auf ein Erfolgserlebnis. "Die Ergebnisse müssen kommen", bekräftigte er und meinte auch mit Blick auf die offensive Spielweise seiner Mannschaft: "Es gibt nach wie vor extrem viele, die sagen: Geht diesen Weg so weiter."

DFL-Infos

Kommentare

Meistgelesen

Ticker: Deutschland siegt in turbulenter Partie gegen Australien
Ticker: Deutschland siegt in turbulenter Partie gegen Australien
Ticker: Deutsche U21 siegt trotz vergebenem Elfmeter
Ticker: Deutsche U21 siegt trotz vergebenem Elfmeter
Champions League bei Sky und DAZN: So kompliziert wird die Aufteilung der Spiele
Champions League bei Sky und DAZN: So kompliziert wird die Aufteilung der Spiele
"Bild": Transfer von Köln-Star Modeste nach China perfekt
"Bild": Transfer von Köln-Star Modeste nach China perfekt
Cristiano Ronaldo zu Bayern? Jetzt spricht Rummenigge
Cristiano Ronaldo zu Bayern? Jetzt spricht Rummenigge