Gehalt und Laufzeit entscheidend

FC Bayern legt offenbar Vertragsangebot vor: Lewandowski „empört“?

Der FC Bayern gibt offenbar ein erstes Vertragsangebot für Robert Lewandowski ab. Der Weltfußballer soll von der Offerte angeblich „empört“ sein.

München – Das könnte eine lange und unbequeme Sommerpause für den FC Bayern werden. Die angestrebte Vertragsverlängerung mit Robert Lewandowski gestaltet sich hochgradig kompliziert. Zuletzt gaben sich die Bosse in dieser Angelegenheit noch optimistisch. Mit dem ersten Vertragsangebot soll der Pole aber alles andere als zufrieden sein.

Robert Lewandowski
Geboren: 21. August 1988 (Alter: 33 Jahre), Warschau, Polen
Position: Mittelstürmer
Vertrag beim FC Bayern München bis: 30.06.2023
Marktwert: 50 Millionen Euro

FC Bayern: Lewandowski von Vertragsangebot offenbar „empört“

Lewandowskis Vertrag beim FC Bayern München läuft im Sommer 2023 aus. Klar, dass das Arbeitsverhältnis vorzeitig verlängert werden soll. Allerdings liegen beide Seiten in ihren Vorstellungen noch weit auseinander.

Die Bayern haben Lewandowskis Berater Pini Zahavi einen ersten Vertragsvorschlag unterbreitet, wie die spanische Sportzeitung Sport aus Barcelona berichtet. Es handelt sich um eine Absichtserklärung, wie das Blatt weiter schreibt. Lewandowski soll von dem Vertragsangebot sogar „empört“ gewesen sein.

Robert Lewandowski: Vertragsverlängerung mit dem FC Bayern stockt wegen Gehalt und Laufzeit

Lewandowski ist demnach weder mit der Vertragslaufzeit noch mit dem Gehalt einverstanden. Die Bayern bieten lediglich eine Vertragsverlängerung bis 2024, möglicherweise mit einer Option auf ein weiteres Jahr. Der FIFA-Weltfußballer will nach eigenen Aussagen aber noch mindestens drei Jahre auf höchstem Niveau spielen und fordert eine Verlängerung bis 2025.

Auch die Gehaltsvorstellungen zwischen beiden Seiten klaffen offenbar weit auseinander. Lewandowski verdient dem Bericht der Sport zufolge 15 Millionen Euro netto pro Saison, zusätzlich bis zu fünf Millionen Bonus. Der Pole hoffte angeblich, dass ein Großteil der Boni zukünftig fix ausbezahlt werden. Die Bayern wollen das Salär demnach aber nur minimal anpassen.

Robert Lewandowski ist vom Vertragsangebot des FC Bayern offenbar „empört“.

FC Bayern: Lewandowski-Berater Zahavi wird diese Woche auf Geschäftsstelle vorstellig

Es gibt also Gesprächsbedarf. Deshalb wird Lewandowski-Berater Pini Zahavi in dieser Woche zu weiteren Verhandlungen in die Geschäftsstelle des FC Bayern vorgeladen. Lewandowski ist laut Sport wütend und fühlt sich vom Verein nicht mehr geliebt. Zahavi soll seinen Wechselwunsch Richtung FC Barcelona einmal mehr deutlich machen. Zuletzt erlebte Lewandowski außerhalb des Rasens einen „magischen Tag“ und feierte vor dem Stuttgart-Remis doppelte Geburtstagsparty.

Der FC Bayern gibt sich in der Causa Lewandowski weiter entspannt, will den 33-Jährigen keinesfalls vorzeitig aus seinem Vertrag entlassen. „Die Gespräche werden wir führen. Wir haben schon einige geführt. Und jetzt werden wir schauen, was passiert“, sagte Sportvorstand Hasan Salihamidzic. Vorstandsboss Oliver Kahn betonte: „Wir haben es zuletzt bei Thomas Müller gesehen, dass wir den Vertrag in aller Ruhe verlängert haben. Genauso tun wir das jetzt auch mit Robert Lewandowski, Manuel Neuer und mit Serge Gnabry.“ (ck)

Rubriklistenbild: © Angelika Warmuth

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

BVB-Newcomer trifft: Edin Terzic findet klare Worte
BVB-Newcomer trifft: Edin Terzic findet klare Worte
BVB-Newcomer trifft: Edin Terzic findet klare Worte
DFB-Kickerin Oberdorf stellt Nationalelf vor: „Alex Popp hört Malle-Musik“
DFB-Kickerin Oberdorf stellt Nationalelf vor: „Alex Popp hört Malle-Musik“
DFB-Kickerin Oberdorf stellt Nationalelf vor: „Alex Popp hört Malle-Musik“
Fix! Bayern-Jäger BVB verpflichtet Haaland-Nachfolger - „Es gibt eine neue Nummer 9 in der Stadt!“
Fix! Bayern-Jäger BVB verpflichtet Haaland-Nachfolger - „Es gibt eine neue Nummer 9 in der Stadt!“
Fix! Bayern-Jäger BVB verpflichtet Haaland-Nachfolger - „Es gibt eine neue Nummer 9 in der Stadt!“
Barça-Boss nennt wohl erstmals Schmerzgrenze für Lewandowski-Transfer
Barça-Boss nennt wohl erstmals Schmerzgrenze für Lewandowski-Transfer
Barça-Boss nennt wohl erstmals Schmerzgrenze für Lewandowski-Transfer