"Reinwaschen"

Oral schickt Spieler durch die Waschstraße

+
FSV-Trainer Thomas Oral.

Frankfurt - Der neue Trainer Tomas Oral hat seine Rettungsmission beim Zweitligisten FSV Frankfurt mit einer ungewöhnlichen Maßnahme begonnen.

Der 42-Jährige ließ seine Spieler beim ersten Training durch die Waschanlage einer benachbarten Tankstelle laufen.

Tieferer Sinn dieses symbolischen Akts war, die Mannschaft von allem „reinzuwaschen“, was vor Orals Rückkehr passiert ist. Da hatte der FSV elf Spiele nacheinander nicht gewonnen - durch die 1:3-Niederlage gegen Union Berlin fielen die Frankfurter vor dem letzten Spieltag sogar auf den Relegationsplatz der Tabelle zurück. Am Montag reagierte der Verein und ersetzte Trainer Benno Möhlmann durch den schon einmal von 2006 bis 2009 beim FSV tätigen Oral.

dpa

Kommentare

Meistgelesen

Podolski-Abschied: „Mir als Regisseur wäre das zu kitschig“
Podolski-Abschied: „Mir als Regisseur wäre das zu kitschig“
Patzer bei Interview: Wontorra verpasst Löw neuen Namen
Patzer bei Interview: Wontorra verpasst Löw neuen Namen
Fluch über Amateur-Verein? Zwei Sportler sterben in 48 Stunden
Fluch über Amateur-Verein? Zwei Sportler sterben in 48 Stunden
Ticker: Podolski sagt „Tschö“ mit Traumtor
Ticker: Podolski sagt „Tschö“ mit Traumtor
"Haben mich nur benutzt": Özil klagt über falsche Freunde
"Haben mich nur benutzt": Özil klagt über falsche Freunde