Weltmeister beendete seine Karriere 2014

Henry wird Co-Trainer der belgischen Nationalmannschaft

Thierry Henry
+
Thierry Henry spielte bis 2014 bei den New York Red Bulls.

Brüssel - Überraschender neuer Job für Thierry Henry: Der frühere Fußball-Weltmeister wird neuer Co-Trainer der belgischen Nationalmannschaft.

Der 39-jährige Franzose bekommt bei den Roten Teufeln die Rolle des Assistenten des Spaniers Roberto Martínez. Das wurde am Freitag bei einer Pressekonferenz des belgischen Verbands in Brüssel bekannt gegeben.

"Thierry bekommt eine wichtige Rolle, er wird etwas anderes mitbringen. Er hat sofort zugestimmt, sich uns anzuschließen", sagte Martinez, der Anfang August als Nachfolger von Marc Wilmots vorgestellt wurde.

SID

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Bayern-Aufstellung gegen Frankfurt: Nagelsmann kündigt bereits zwei Wechsel an
Bayern-Aufstellung gegen Frankfurt: Nagelsmann kündigt bereits zwei Wechsel an
Bayern-Aufstellung gegen Frankfurt: Nagelsmann kündigt bereits zwei Wechsel an
VfB Stuttgart bei RB Leipzig im Liveticker: Labbadias Kreativität ist gefragt
VfB Stuttgart bei RB Leipzig im Liveticker: Labbadias Kreativität ist gefragt
VfB Stuttgart bei RB Leipzig im Liveticker: Labbadias Kreativität ist gefragt
Neuer kostet den FC Bayern auch verletzt Millionen: Geheime Klausel im Vertrag
Neuer kostet den FC Bayern auch verletzt Millionen: Geheime Klausel im Vertrag
Neuer kostet den FC Bayern auch verletzt Millionen: Geheime Klausel im Vertrag
„Sadio war oft der Schuldige“: Mané war Geldstrafen-König bei Liverpool
„Sadio war oft der Schuldige“: Mané war Geldstrafen-König bei Liverpool
„Sadio war oft der Schuldige“: Mané war Geldstrafen-König bei Liverpool

Kommentare