Vorschlag von UEFA-Präsident Platini

Weiße Karte? Schiri-Boss Fandel für Zeitstrafen

+
Vorsitzenden der Schiedsrichter-Kommission im Deutschen Fußball-Bund: Herbert Fandel.

Frankfurt/Main - Herbert Fandel kann sich eine Weiße Karte als zehnminütige Zeitstrafe im Profifußball gut vorstellen. Der Vorschlag von UEFA-Präsident Platini stößt beim Vorsitzenden der Schiedsrichter-Kommission im Deutschen Fußball-Bund auf Zustimmung.

„Die Zeitstrafe, die es im deutschen Amateurbereich schon mal gab, hat damals erstklassig funktioniert“, sagte Fandel bei Sport Bild plus. „Es müsste aber genauer definiert werden, bei welchen Vergehen die Weiße Karte eingesetzt werden kann.“

Im Auftrag des Weltverbandes FIFA hatte der DFB von der Saison 1978/79 an die zehnminütige Zeitstrafe bei Amateurspielen als Pilotprojekt eingeführt, war davon aber 1992 wieder abgerückt. Damals wurde dafür die Gelb-Rote eingeführt. Platini hatte kürzlich wieder die Idee von der Zeitstrafe aufgebracht: „Die Weiße Karte würde den Druck von Gelben und Roten Karten im Spiel mildern.“

dpa

Kommentare

Meistgelesen

Schalke nimmt Problemprofi Avdijaj nicht mit ins Trainingslager
Schalke nimmt Problemprofi Avdijaj nicht mit ins Trainingslager
DFL investiert 1,8 Millionen Euro für Videoassistent
DFL investiert 1,8 Millionen Euro für Videoassistent
Hoeneß: Sportdirektor kommt - Transferwahnsinn kontern
Hoeneß: Sportdirektor kommt - Transferwahnsinn kontern
Hasenhüttl kritisiert Bayern-Tour - und fängt sich harten Konter ein
Hasenhüttl kritisiert Bayern-Tour - und fängt sich harten Konter ein
Milan-Interesse an Sanches - Kein Lewandowski-Ersatz
Milan-Interesse an Sanches - Kein Lewandowski-Ersatz