Bayern-Trainer

Sammer traut Heynckes viel zu - Präsentation "exzellent"

+
Für Matthias Sammer war die Heynckes-Verpflichtung der Bayern die "hundert Prozent richtige Entscheidung". Foto: Fredrik von Erichsen

München (dpa) - Der ehemalige Bayern-Sportvorstand Matthias Sammer traut Jupp Heynckes bei seinem vierten Trainer-Engagement in München Großes zu. "Mit dem FC Bayern München wird in dieser Saison noch zu rechnen sein - und zwar so richtig!", sagte der 50-jährige Eurosport-Experte.

Sammer, der den deutschen Fußball-Rekordmeister als Sportvorstand 2013 an der Seite von Heynckes zum historischen Triple-Gewinn geführt hatte, äußerte sich beeindruckt über den Neustart des früheren Weggefährten am Montag. "Jupp hat auf mich den Eindruck gemacht, als wäre er nie weg gewesen. Er sieht gut und erholt aus. Er war bei der Präsentation exzellent", sagte Sammer. "Ich bin davon überzeugt, dass das eine sehr gute Geschichte wird."

Den 72-jährigen Heynckes nach der Trennung vom italienischen Trainer Carlo Ancelotti als Übergangslösung aus dem Ruhestand zu holen, nannte Sammer eine zu "hundert Prozent richtige Entscheidung". Der Verein werde jetzt wieder zur Ruhe kommen. "Dann entsteht ein Aufbruch, mit dem sie zu alter Leistungsstärke zurückkehren werden."

In der Bundesliga liegen die Münchner nach sieben Spieltagen fünf Punkte hinter Spitzenreiter Borussia Dortmund zurück. Im ersten Spiel unter Heynckes empfangen die Bayern am Samstag den SC Freiburg.

Tabelle Bundesliga

Spielplan FC Bayern

Kader FC Bayern

Alle News FC Bayern

Sammer auf Eurosport über Heynckes

Daten und Fakten zu Heynckes

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Das sagt Luka Modric zum Abgang von Cristiano Ronaldo

Das sagt Luka Modric zum Abgang von Cristiano Ronaldo

Tor-Festival im Finale: Frankreich krönt sich zum Weltmeister

Tor-Festival im Finale: Frankreich krönt sich zum Weltmeister

Klopp ergreift Partei für Özil und Gündogan

Klopp ergreift Partei für Özil und Gündogan

Sensationell: Mbappe sorgt mit irrem Trick für den Hingucker der WM

Sensationell: Mbappe sorgt mit irrem Trick für den Hingucker der WM

Sympathie-Weltmeister: Kroatiens Präsidentin schmust mit Macron, den Spielern und dem WM-Pokal

Sympathie-Weltmeister: Kroatiens Präsidentin schmust mit Macron, den Spielern und dem WM-Pokal

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Das könnte Sie auch interessieren