Sieg bei Milan

Ronaldo verschafft Juve gute Ausgangslage im Pokal

+
Ante Rebic (l) vom AC Mailand erzielt das 1:0 für seine Mannschaft gegen Juventus Turin. Foto: Luca Bruno/AP/dpa

Mailand (dpa) - Superstar Cristiano Ronaldo hat dem italienischen Fußball-Meister Juventus Turin in letzter Minute ein 1:1 (0:0) beim alten Rivalen AC Mailand im Halbfinal-Hinspiel des italienischen Pokals gesichert.

Der frühere Weltfußballer traf per Handelfmeter, nachdem er selbst den Strafstoß bei einem Schussversuch herausgeholt hatte. Erst nach Videobeweis entschied der Schiedsrichter auf Elfmeter. Milan war durch den früheren Frankfurter Ante Rebic in Führung gegangen (61.).

Damit hat Juve eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel am 4. März. Im Finale käme es zum Aufeinandertreffen mit dem SSC Neapel oder Inter Mailand. Neapel hatte am Vortag in Mailand 1:0 gewonnen.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Manchester United will Dortmunds Sancho: Kahn-Aussage lässt aber aufhorchen - mischt der FC Bayern mit?
Manchester United will Dortmunds Sancho: Kahn-Aussage lässt aber aufhorchen - mischt der FC Bayern mit?
FC Bayern: Transfer von südamerikanischem Außentalent? Salihamidzic mit erster Millionen-Offerte
FC Bayern: Transfer von südamerikanischem Außentalent? Salihamidzic mit erster Millionen-Offerte
Franz Beckenbauer und seine Gesundheit: Ein Auftritt machte zuletzt Hoffnung
Franz Beckenbauer und seine Gesundheit: Ein Auftritt machte zuletzt Hoffnung
„Kalter Kaffee“ und „Neiddebatte“: Rummenigge widerspricht DFB-Chef deutlich
„Kalter Kaffee“ und „Neiddebatte“: Rummenigge widerspricht DFB-Chef deutlich

Kommentare