Bananen geschwenkt

Rassismus-Vorfall in Japans J-League

Tokio - Rassistische Beleidigungen in Yokohama haben den 21. Spieltag der japanischen Meisterschaft überschattet.

Beim 2:0-Sieg der einheimischen F-Marinos im Endspielstadion der WM 2002 gegen Kawasaki Frontale beleidigte eine kleine Gruppe von Anhängern der Hausherren den brasilianischen Gästespieler Renato mit geschwenkten Bananen. Videomitschnitte in sozialen Netzwerken belegen die fremdendfeindlichen Aktionen der Marinos-Fans. Der Verein reagierte wenig später und belegte einen Anhänger wegen eines „Akts der Provokation“ mit einem lebenslangen Stadionverbot.

Rassistische Auswüchse von Fans gehören in der J-League nicht zum Alltag. Für einen der seltenen Fälle jedoch waren im Frühjahr die Urawa Red Diamonds zu einem „Geisterspiel“ unter Ausschluss der Öffentlichkeit verurteilt worden, nachdem Fans bei einem Punktspiel ausländische Spieler mit einem Banner „Japanese only (Nur für Japaner)“ diskriminiert hatten.

sid

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Real Madrid: Ödegaard will sich nach seiner Rückkehr durchsetzen 

Real Madrid: Ödegaard will sich nach seiner Rückkehr durchsetzen 

Später Doppelschlag: DFB-Team verspielt Sieg gegen Niederlande - „Darf man nicht hergeben“

Später Doppelschlag: DFB-Team verspielt Sieg gegen Niederlande - „Darf man nicht hergeben“

Jetzt kommt raus: Das lief zwischen Jogi Löw und dem FC Bayern

Jetzt kommt raus: Das lief zwischen Jogi Löw und dem FC Bayern

Nach PK-Rundumschlag vor drei Wochen: Uli Hoeneß rudert kleinlaut zurück

Nach PK-Rundumschlag vor drei Wochen: Uli Hoeneß rudert kleinlaut zurück

Michael Oenning neuer Trainer beim 1. FC Magdeburg

Michael Oenning neuer Trainer beim 1. FC Magdeburg

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren