Gegen Barcelona ausgewechselt

Gladbachs Raffael fällt mit Muskelfaserriss aus

+
Muss eine Pause einlegen: Raffael fehlt Borussia Mönchengladbach wegen eines Muskelfaserrisses.

Mönchengladbach - Raffael steht Borussia Mönchengladbach vorerst nicht zur Verfügung. Der Brasilianer hat bei der Niederlage gegen den FC Barcelona einen Muskelfaserriss erlitten.

Borussia Mönchengladbach muss vorerst auf Raffael verzichten. Wie der Fußball-Bundesligist mitteilte, hat sich der Brasilianer einen Muskelfaserriss im linken, hinteren Oberschenkel zugezogen. Das ergab eine medizinische Untersuchung am Donnerstag. Raffael war in der Champions-League-Partie gegen den FC Barcelona am Mittwoch kurz nach der Pause ausgewechselt worden. Der 31-Jährige hatte seiner Mannschaft bereits bei den Bundesligaspielen in Leipzig (1:1) und gegen Ingolstadt (2:0) wegen einer Adduktorenzerrung gefehlt. Wie lange der Regisseur diesmal ausfallen wird, ließ der Verein offen.

dpa

Kommentare

Meistgelesen

TV-Sender Sky entschuldigt sich für Falschmeldung
TV-Sender Sky entschuldigt sich für Falschmeldung
Massenpanik in Fußballstadion in Angola: Weitere Tote in Klinik?
Massenpanik in Fußballstadion in Angola: Weitere Tote in Klinik?
Nach Achtelfinal-K.o. 2015: Bayer sinnt auf Revanche gegen Atletico
Nach Achtelfinal-K.o. 2015: Bayer sinnt auf Revanche gegen Atletico
BVB-Lazarett: Götze und Rode fehlen vorerst
BVB-Lazarett: Götze und Rode fehlen vorerst
Schwarzer Abend für BVB-Torjäger Aubameyang
Schwarzer Abend für BVB-Torjäger Aubameyang