Der Mann mit dem Helm

Weltklasse-Torwart Petr Cech tritt aus Nationalmannschaft zurück

+
Petr Cech tritt aus der tschechischen Nationalmannschaft zurück.

Prag - Weltklasse-Torwart Petr Cech wird nicht mehr für die tschechische Nationalmannschaft spielen. Der Rekordnationalspieler möchte sich voll und ganz auf den FC Arsenal konzentrieren.

Tschechiens Torhüter-Legende Petr Cech hat knapp zwei Wochen nach dem Vorrunden-Aus bei der Fußball-EM seinen Rücktritt aus der Nationalmannschaft erklärt. "Ich habe mich schon länger mit dem Thema beschäftigt und denke, dass der richtige Zeitpunkt gekommen ist", teilte der 34-Jährige am Freitag mit.

Cech ist mit 124 Einsätzen Rekordnationalspieler seines Landes, sein Debüt hatte er im Februar 2002 gegeben. "Ich werde mich ab jetzt ganz auf meinen Verein konzentrieren", sagte der Schlussmann vom 13-maligen englischen Meisters FC Arsenal, der seit einem komplizierten Schädelbasisbruch im Oktober 2006 mit einem Rugbyhelm auf dem Kopf spielt.

In Tschechien war "Big Pete" erst im März zum achten Mal zum Fußballer des Jahres gewählt worden. Bei der EM in Frankreich schied Tschechien mit nur einem Punkt und fünf Gegentoren als Gruppenletzter aus. Das schwache Abschneiden habe aber nichts mit seiner Entscheidung zu tun, sagte Cech.

sid

Mehr zum Thema

Kommentare

Meistgelesen

EM 2020: Die nächste Europameisterschaft in 13 Ländern
EM 2020: Die nächste Europameisterschaft in 13 Ländern
Emotionaler Abschied für Stevens - Assauer sorgt für rührende Momente
Emotionaler Abschied für Stevens - Assauer sorgt für rührende Momente
"Keine Tabus": Todt deutet radikalen HSV-Umbruch an
"Keine Tabus": Todt deutet radikalen HSV-Umbruch an
Philipp Lahm hat eine wunderbare private Nachricht
Philipp Lahm hat eine wunderbare private Nachricht
Merk und Heynemann kritisieren Gräfe-Ansetzung für HSV-Spiel
Merk und Heynemann kritisieren Gräfe-Ansetzung für HSV-Spiel