Vorletztes Testspiel vor der EM

Österreich gewinnt gegen Malta trotz Eigentor von Alaba

+
Martin Harnik (Österreich) kämpft mit den Maltesen Zach Muscat (L) und Clifford Baldacchino (R) um den Ball.

Klagenfurt - Die österreichische Fußball-Nationalmannschaft hat ihr vorletztes Testspiel vor der Europameisterschaft in Frankreich nur mit viel Mühe gewonnen.

Gegen Malta setzte sich das Team von Trainer Marcel Koller am Dienstagabend in Klagenfurt mit 2:1 (2:0) durch, zeigte dabei aber vor allem im zweiten Durchgang eine eher enttäuschende Vorstellung. Die Treffer für die Gastgeber erzielten der ehemalige Bundesliga-Profi Marko Arnautovic (4. Minute) und Alessandro Schöpf (18.) vom FC Schalke 04. Drei Minuten vor dem Ende unterlief David Alaba von Bayern München ein Eigentor zum 1:2.

In ihrer Generalprobe treffen die Österreicher am Samstag in Wien auf die nicht für die EM qualifizierten Niederländer. In Frankreich bekommt es Team Austria dann mit Ungarn, Portugal und Island zu tun.

dpa

Kommentare

Meistgelesen

Löw: "Wir haben eine gute Basis"
Löw: "Wir haben eine gute Basis"
Heute legt Heynckes bei Bayern los - Strammes Startprogramm
Heute legt Heynckes bei Bayern los - Strammes Startprogramm
Als Zocker in die Bundesliga: Clubs entdecken E-Sports
Als Zocker in die Bundesliga: Clubs entdecken E-Sports
Werder Bremen plant Comeback von Erfolgstrainer Schaaf
Werder Bremen plant Comeback von Erfolgstrainer Schaaf
Aue-Präsident Leonhardt will Ausgliederung, aber kein „Modell 1860“
Aue-Präsident Leonhardt will Ausgliederung, aber kein „Modell 1860“