Nach Sperre durch Ethikkommission

UEFA steht weiter hinter Platini

+
ÖFB-Präsident Leo Windtner versichert, dass Europas Verbänder weiter hinter UEFA-Chef Michel Platini stehen.

Nyon - Die Mitgliedsverbände der Europäischen Fußball-Union sprechen UEFA-Präsident Michel Platini trotz dessen aktueller Suspendierung durch die FIFA-Ethikhüter das Vertrauen aus.

"Es hat den gemeinsamen Beschluss gegeben, Michel Platini zu unterstützen und dass er ein faires Verfahren bekommt", sagte Leo Windtner, Präsident des Österreichischen Fußball-Bunds ÖFB in Nyon. Sowohl die 54 UEFA-Verbände als auch das Exekutivkomitee des Kontinentalverbands unterstützen demnach Platini auch weiterhin bei seiner Kandidatur als FIFA-Präsident. Der Franzose war von der Ethikkommission des Weltverbands für 90 Tage gesperrt worden.

dpa

Übersicht UEFA-Exekutivkomitee

Mehr zum Thema

Kommentare

Meistgelesen

Schalke nimmt Problemprofi Avdijaj nicht mit ins Trainingslager
Schalke nimmt Problemprofi Avdijaj nicht mit ins Trainingslager
DFL investiert 1,8 Millionen Euro für Videoassistent
DFL investiert 1,8 Millionen Euro für Videoassistent
Hoeneß: Sportdirektor kommt - Transferwahnsinn kontern
Hoeneß: Sportdirektor kommt - Transferwahnsinn kontern
Hasenhüttl kritisiert Bayern-Tour - und fängt sich harten Konter ein
Hasenhüttl kritisiert Bayern-Tour - und fängt sich harten Konter ein
Bundesliga-Fußball im Fernsehen
Bundesliga-Fußball im Fernsehen