In Abwesenheit von Cristiano Ronaldo

Vermurkstes Jubiläum für Lewandowski: Polen patzt in der Nations League

+
Ruben Dias jubelt nach dem Spiel neben Robert Lewandowski (links).

Obwohl Superstar Cristiano Ronaldo mit Abwesenheit glänzte, konnte die portugiesische Nationalmannschaft das Spiel für sich entscheiden.

Chorzow - Im 100. Länderspiel von Kapitän Robert Lewandowski hat Polen am Donnerstag in der Nations League eine 2:3 (1:2)-Niederlage gegen Europameister Portugal kassiert. Der Bayern-Stürmer, der in der Bundesliga schon seit drei Spieltagen nicht getroffen hat, blieb in Chorzow weitgehend unauffällig. Alleiniger Rekordnationalspieler Polens ist nun der Ex-Dortmunder Jakub Blaszczykowski, der in seinem 103. Länderspiel nach 63 Minuten eingewechselt wurde und prompt sein 21. Länderspieltor erzielte.

In Abwesenheit von Superstar Cristiano Ronaldo drehten die Portugiesen einen 0:1-Rückstand durch Serie-A-Torjäger Krzystof Piatek (18.) schon bis zum Halbzeit durch einen Treffer von Andre Silva (31.) und ein Eigentor von Kamil Glik (41.) zur 2:1-Führung. Bernardo Silva von Manchester City erhöhte nach einem schönem Solo mit einem straffen Flachschuss von der Strafraumgrenze (52.) auf 3:1. Blaszczykowski konnte mit seinem Treffer zum 2:3 dem Spiel keine Wende mehr geben.

Damit führen die Portugiesen die Gruppe 3 der Nations League A souverän mit 6 Punkten an. Polen und Italien (je 1) dürfen sich nur noch im Falle von zwei Siegen Hoffnungen auf den Einzug ins Halbfinale machen.

Lesen Sie auch: Spielplan der Nations League: Alle Länderspiele, Gruppen und Ergebnisse im Überblick.

dpa

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Hamburger SV schmeißt Trainer Titz heraus - Bekannter Nachfolger steht fest

Hamburger SV schmeißt Trainer Titz heraus - Bekannter Nachfolger steht fest

Bundesliga-Gründungsmitglied bekommt neues Stadion - erste Arbeiten schon in zwei Wochen?

Bundesliga-Gründungsmitglied bekommt neues Stadion - erste Arbeiten schon in zwei Wochen?

Löw: "Das war natürlich eine sehr brutale Niederlage"

Löw: "Das war natürlich eine sehr brutale Niederlage"

Nach „Scheißdreck“-Attacke von Uli Hoeneß: Jetzt äußert sich Juan Bernat

Nach „Scheißdreck“-Attacke von Uli Hoeneß: Jetzt äußert sich Juan Bernat

Hummels mit kurioser Spielanalyse - Kahn ist verwundert und stellt eine Forderung an Löw

Hummels mit kurioser Spielanalyse - Kahn ist verwundert und stellt eine Forderung an Löw

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren