Obduktion am Dienstag

Nach Tod von Astori: Ermittlungen wegen fahrlässiger Tötung aufgenommen

+
Davide Astori, Kapitän des AC Florenz, ist im Alter von 31 Jahren verstorben.

Davide Astori vom AC Florenz ist im Alter von 31 Jahren verstorben. Eine Obduktion soll nun klären, was der Grund für den plötzlichen Tod Astoris war. Die italienische Justiz hat zudem Ermittlungen eingeleitet.

Udine - Nach dem Tod des italienischen Fußball-Nationalspielers Davide Astori hat die Staatsanwaltschaft von Udine eine Obduktion der Leiche angeordnet. Diese solle am Dienstag im Krankenhaus von Udine durchgeführt werden, sagte der Staatsanwalt von Udine, Antonio De Nicolo.

„Die Obduktion soll eventuell feststellen, ob jemand Astori etwas verabreicht habe“, sagte De Nicolo. Er hob hervor, dass es sich jedoch um eine „abstrakte Theorie“ handle. Die Staatsanwaltschaft will vom AC Florenz medizinische Unterlagen über Astori zusammenstellen lassen.

Nach dem Tod Astoris hatte die Staatsanwaltschaft von Udine Ermittlungen wegen fahrlässiger Tötung aufgenommen. „Wir müssen ergründen, ob Astoris Tod ein tragischer Vorfall ist, oder ob jemand hätte bemerken sollen, wie es um ihn gesundheitlich stand“, erklärte De Nicolo. Im Moment würde es noch keine Verdächtige geben.

Die Trauerzeremonie für den Spieler ist am Donnerstag in der Basilika Santa Croce in Florenz geplant. Vor der Trauerzeremonie soll der Sarg Astoris in einer Aufbahrungskammer aufgestellt werden, wo Fans von dem Spieler Abschied nehmen können.

Italiener legen Schweigeminuten ein

Alle Auswahlmannschaften des Fußballverbandes FIGC werden in den kommenden Tagen als Zeichen der Trauer in ihren Spielen Schweigeminuten einlegen und mit Trauerflor antreten, teilte zudem der Verband mit. Den Anfang habe Italiens U19-Team der Frauen gemacht, das am Sonntag gegen Norwegen mit Trauerflor gespielt hatte.

Der Verband hatte alle Sonntagsspiele der Serie A und Serie B abgesagt. Die Fiorentina wird am Dienstag wieder das Training aufnehmen, teilte der Klub mit.

Astori, Kapitän des Erstligisten AC Florenz, war am Sonntag im Alter von 31 Jahren in einem Hotel in Udine tot aufgefunden worden. Er war nach Angaben der Behörden an einem plötzlichen Herzstillstand gestorben.

SID

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Dank Cristiano Ronaldo: Neuer Meilenstein für Juventus Turin

Dank Cristiano Ronaldo: Neuer Meilenstein für Juventus Turin

Eskalation in Rom: Lazio-Chaoten prügeln Eintracht-Fans ins Krankenhaus - Chaos vor dem Stadion

Eskalation in Rom: Lazio-Chaoten prügeln Eintracht-Fans ins Krankenhaus - Chaos vor dem Stadion

Klopp an der Spitze - Salah ballert Liverpool auf Platz eins 

Klopp an der Spitze - Salah ballert Liverpool auf Platz eins 

Sie glauben nicht, welchen Job Effenberg wohl künftig ausübt

Sie glauben nicht, welchen Job Effenberg wohl künftig ausübt

Jagd-Szenen und Hitlergruß-Skandal beim Eintracht-Sieg in Rom

Jagd-Szenen und Hitlergruß-Skandal beim Eintracht-Sieg in Rom

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren