Barca in der Liga weiter top

Messi trifft dreimal: Barcelona schlägt Betis Sevilla

+
Lionel Messi.

Der FC Barcelona gibt sich in der spanischen Primera División weiter keine Blöße.

Sevilla - Die Katalanen gewannen ihr Fußball-Auswärtsspiel bei Betis Sevilla am Sonntagabend auch dank eines überragenden Lionel Messi souverän mit 4:1 (2:0) und vergrößerten ihren Vorsprung an der Tabellenspitze auf das zweitplatzierte Atlético Madrid auf zehn Punkte.

Lesen Sie auch:  Ohne Ronaldo: Juventus kassiert erste Liga-Pleite -Neapel-Torhüter Ospina bewusstlos

Superstar Messi brachte sein Team in der 18. Minute in Führung und legte noch zwei weitere Tore nach (45.+2/85.). Luis Suárez erzielte in der 63. Minute das zwischenzeitliche 3:0 für das Team um den deutschen Torhüter Marc-André ter Stegen. Der Ehrentreffer für Betis gelang Loren Morón acht Minuten vor dem Ende. Atlético hatte sich am Samstag eine Schwäche geleistet und 0:2 (0:0) bei Ahtletic Bilbao verloren.

dpa

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Bundesliga: Anstoßzeiten ändern sich - so plant die DFL

Bundesliga: Anstoßzeiten ändern sich - so plant die DFL

Union feiert Überraschung beim VfB - Gomez mit Seitenhieb auf Gegner: „Sollen sie ruhig“

Union feiert Überraschung beim VfB - Gomez mit Seitenhieb auf Gegner: „Sollen sie ruhig“

FC Bayern München - Eintracht Frankfurt heute live im TV und als Livestream

FC Bayern München - Eintracht Frankfurt heute live im TV und als Livestream

Auch mit 40 ist noch nicht Schluss „Der ewige Pizarro“ hängt noch ein Jahr dran

Auch mit 40 ist noch nicht Schluss „Der ewige Pizarro“ hängt noch ein Jahr dran

Götze erklärt seinen FCB-Wechsel: „Du verstehst nicht, wie die Welt funktioniert“

Götze erklärt seinen FCB-Wechsel: „Du verstehst nicht, wie die Welt funktioniert“

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren