„Da, wo es angefangen hat, soll es auch enden.“

Merte is coming home: Abschiedsspiel in der Heimat

+
Per Mertesacker wird am 13.Oktober sein Abschiedsspiel bestreiten.

Fußball-Weltmeister Per Mertesacker wird am 13. Oktober ein Abschiedsspiel in seiner niedersächsischen Heimat bestreiten. Dort werden „Legenden“ gegen „Weggefährten“ antreten.

Hannover - In Pattensen, „da, wo es angefangen hat, soll es auch enden“, wird Vater Stefan Mertesacker bei „sportbuzzer.de“ zitiert. Demnach werden „Legenden des TSV Pattensen“ auf „Pers Weggefährten“ treffen.

Der beim FC Arsenal in der englischen Premier League spielende Abwehrspieler hatte sein Karriere-Ende nach der laufenden Spielzeit angekündigt. Ab Sommer wird der 33-Jährige neuer Leiter der Arsenal-Akademie. Mertesacker bestritt 104 Länderspiele für den DFB und wurde 2014 in Brasilien Weltmeister. Nach seiner Jugendzeit beim TSV Pattensen spielte er für Hannover 96 und Werder Bremen in der Bundesliga. 2011 wechselte der Innenverteidiger zum FC Arsenal.

dpa

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Dank Cristiano Ronaldo: Neuer Meilenstein für Juventus Turin

Dank Cristiano Ronaldo: Neuer Meilenstein für Juventus Turin

Eskalation in Rom: Lazio-Chaoten prügeln Eintracht-Fans ins Krankenhaus - Chaos vor dem Stadion

Eskalation in Rom: Lazio-Chaoten prügeln Eintracht-Fans ins Krankenhaus - Chaos vor dem Stadion

Klopp an der Spitze - Salah ballert Liverpool auf Platz eins 

Klopp an der Spitze - Salah ballert Liverpool auf Platz eins 

Sie glauben nicht, welchen Job Effenberg wohl künftig ausübt

Sie glauben nicht, welchen Job Effenberg wohl künftig ausübt

Jagd-Szenen und Hitlergruß-Skandal beim Eintracht-Sieg in Rom

Jagd-Szenen und Hitlergruß-Skandal beim Eintracht-Sieg in Rom

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren