Königshaus dementiert Bericht der Sun

Saudischer Kronprinz: Kein Milliarden-Gebot für ManUnited - Treffen aus anderem Grund

+
Mohammed bin Salman wird mit Manchester United in Verbindung gebracht

Das saudische Königshaus hat nach eigenen Angaben kein Angebot zur Übernahme von Manchester United abgegeben. Ein Treffen soll aus anderen Gründen stattgefunden haben. 

Ein Sprecher der Königsfamilie hat die Berichte der Sun als „komplett falsch“ zurückgewiesen. Dem britischen Massenblatt zur Folge hatte Kronprinz Mohammed Bin Salman umgerechnet rund 4,3 Milliarden Euro (3,8 Milliarden Pfund) für die Übernahme des englischen Rekordmeisters Manchester United geboten. 

Manchester United: Verhandlungen über Sponsoring-Deal 

Vertreter von ManUnited hätten sich lediglich mit Mitgliedern eines saudischen Investment Fonds getroffen, um die Möglichkeit eines Sponsorings zu besprechen. Der aktuelle Tabellenvierte der Premier League gehört seit Mai 2005 der Glazier-Familie aus den USA. Sie kaufte den Klub damals für rund 900 Millionen Euro (790 Millionen Pfund).

Bin Salman steht seit dem Mord am saudischen Journalisten Jamal Khashoggi in der Kritik. Der Journalist wurde am 2. Oktober 2018 im saudiarabischen Konsulat in Istanbul getötet. Unklar ist, ob der Kronprinz in den Mordfall verwickelt war. 

SID

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Bundesliga: Anstoßzeiten ändern sich - so plant die DFL

Bundesliga: Anstoßzeiten ändern sich - so plant die DFL

Union mit guter Ausgangslage - Stuttgarts Gomez trifft und ist sauer auf einige Fans

Union mit guter Ausgangslage - Stuttgarts Gomez trifft und ist sauer auf einige Fans

FC Bayern München - Eintracht Frankfurt heute live im TV und als Livestream

FC Bayern München - Eintracht Frankfurt heute live im TV und als Livestream

Auch mit 40 ist noch nicht Schluss „Der ewige Pizarro“ hängt noch ein Jahr dran

Auch mit 40 ist noch nicht Schluss „Der ewige Pizarro“ hängt noch ein Jahr dran

Götze erklärt seinen FCB-Wechsel: „Du verstehst nicht, wie die Welt funktioniert“

Götze erklärt seinen FCB-Wechsel: „Du verstehst nicht, wie die Welt funktioniert“

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren