Mainz-Manager: "Kein Kommentar zu Schalke-Gerüchten"

+
Christian Heidel äußert sich nicht zu Gerüchten. Foto: Fredrik von Erichsen

Mainz (dpa) - Christian Heidel hat die Gerüchte über einen möglichen Wechsel zum Liga-Rivalen Schalke 04 weder bestätigt noch dementiert.

"Wer mich kennt, der weiß, wie ich mit solchen Dingen bei Spielern oder mir selbst umgehe. Wenn etwas perfekt ist, äußern wir uns. Wasserstandsmeldungen gibt es nicht. Ich werde mich nicht ändern und keine Fragen beantworten", sagte der Manager des Fußball-Bundesligisten FSV Mainz 05 am Donnerstag.

Er respektiere seinen bis Juni 2017 laufenden Vertrag bei den 05ern zu 100 Prozent. "Mainz ist für mich extrem wichtig. Ich werde nie etwas tun, was dem Verein schaden könnte", erklärte Heidel und betonte, die 05er nie im Streit zu verlassen. Mit der Clubführung gebe es keine Probleme, sagte der 52-Jährige. "Besser kann das Verhältnis gar nicht sein. Wenn einmal der Tag kommen würde, spreche ich das offen im Vorstand an. Was anderes ist nicht meine Art."

Mehr zum Thema

Kommentare

Meistgelesen

„Sie sollte professionell bleiben“: Kritik an ARD-Kommentatorin nach DFB-Debüt
„Sie sollte professionell bleiben“: Kritik an ARD-Kommentatorin nach DFB-Debüt
DFL investiert 1,8 Millionen Euro für Videoassistent
DFL investiert 1,8 Millionen Euro für Videoassistent
Milan-Interesse an Sanches - Kein Lewandowski-Ersatz
Milan-Interesse an Sanches - Kein Lewandowski-Ersatz
Sven Bender wechselt vom BVB zu Bayer Leverkusen
Sven Bender wechselt vom BVB zu Bayer Leverkusen
Das sind die 20 schlechtesten Sekunden in der Fussball-Geschichte
Das sind die 20 schlechtesten Sekunden in der Fussball-Geschichte