Leverkusen verpasst Testspielsieg: 3:3 gegen Porto Alegre

+
Torjäger Chicharito traf doppelt für Bayer. Foto: Kadlec Ksmedianet

Orlando (dpa) - Bayer Leverkusen hat den zweiten Sieg im zweiten Spiel des Florida Cups verpasst. Der Fußball-Bundesligist kam in Orlando zu einem 3:3 (2:2) gegen den SC  Internacional aus dem brasilianischen Porto Alegre.

Auffälligster Leverkusener Spieler war der Mexikaner Chicharito, der in der 41. per Foulelfmeter und in der 45. Minute traf. Den dritten Bayer-Treffer steuerte Internacionals Alan Costa (80.) per Eigentor bei.

Die Leverkusener hatten schon nach sieben Minuten mit 0:2 zurückgelegen. Unter anderem hatte der frühere Wolfsburger Mittelfeldspieler Andrés D'Alessandro (7.) einen Handelfmeter verwandelt. Die erste Partie des Turniers im Rahmen des Trainingslagers in der USA hatte Bayer gegen Independiente Santa Fé aus Kolumbien mit 1:0 für sich entschieden.

Am Florida Cup nehmen insgesamt neun Mannschaften teil. Jedes Team spielt zweimal. Sieger ist, wer die meisten Punkte aus seinen beiden Partien holt. Aus der Bundesliga ist neben Bayer Leverkusen noch Schalke 04 vertreten. Der Gewinner des Florida Cups steht am 20. Januar fest.

Spielbericht auf Bayer-Homepage

Homepage Florida Cup

Mehr zum Thema

Kommentare

Meistgelesen

DFL investiert 1,8 Millionen Euro für Videoassistent
DFL investiert 1,8 Millionen Euro für Videoassistent
Hoeneß: Sportdirektor kommt - Transferwahnsinn kontern
Hoeneß: Sportdirektor kommt - Transferwahnsinn kontern
Milan-Interesse an Sanches - Kein Lewandowski-Ersatz
Milan-Interesse an Sanches - Kein Lewandowski-Ersatz
„Toter Tag“ - So erklären die Bayern die Pleite gegen Milan
„Toter Tag“ - So erklären die Bayern die Pleite gegen Milan
Sammer: „Götze darf niemals in Frage gestellt werden“
Sammer: „Götze darf niemals in Frage gestellt werden“