Bereits der vierte Neuzugang

Langzeitvertrag: Bayern verpflichten Corentin Tolisso

+
Bislang im Trikot von Lyon unterwegs: Corentin Tolisso.

Der FC Bayern hat den nächsten Transfer für die kommende Saison festgezurrt. Corentin Tolisso kommt aus Lyon und unterschreibt an der Isar einen langfristigen Vertrag.

München - Der FC Bayern hat den französischen Nationalspieler Corentin Tolisso verpflichtet. Der 22 Jahre alte Mittelfeldspieler von Olympique Lyon unterschrieb am Mittwoch einen Vertrag bis 2022 und soll rund 35 Millionen Euro Ablöse kosten. Mit Bonuszahlungen könnte die Summe angeblich auf 50 Millionen anwachsen. Damit wäre er der teuerste Einkauf in der Geschichte der Bundesliga. Jungstar Tolisso soll die nach dem Karriereende des spanischen Welt- und Europameisters Xabi Alonso (35) entstandene Lücke im zentralen Mittelfeld schließen. Er ist bei den Bayern der vierte Zugang nach den beiden Hoffenheimer Nationalspielern Niklas Süle und Sebastian Rudy sowie U21-Nationalspieler Serge Gnabry (Werder Bremen).

sid

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

„Das ist hoffnungslos“: Reporter-Legende missbilligt Wechsel von Nübel zum FC Bayern
„Das ist hoffnungslos“: Reporter-Legende missbilligt Wechsel von Nübel zum FC Bayern
Kuss-Foto mit neuer Star-Freundin aufgetaucht! Jetzt ist alles klar bei Jerome Boateng
Kuss-Foto mit neuer Star-Freundin aufgetaucht! Jetzt ist alles klar bei Jerome Boateng
Sancho vor BVB-Abgang? Spitzenteam soll Kontakt aufgenommen haben - astronomische Ablöse steht im Raum
Sancho vor BVB-Abgang? Spitzenteam soll Kontakt aufgenommen haben - astronomische Ablöse steht im Raum
Niklas Süle: Comeback rückt näher! Bayerns Abwehrchef macht nächsten Schritt
Niklas Süle: Comeback rückt näher! Bayerns Abwehrchef macht nächsten Schritt

Kommentare