Liverpool-Coach hofft

Klopp über Can-Verbleib: "Immer noch alles möglich"

+
Liverpool-Coach Jürgen Klopp (r) hofft weiter auf den Verbleib von Nationalspieler Emre Can. 

Liverpool - Jürgen Klopp kann sich einen Verbleib des umworbenen deutschen Fußball-Nationalspielers Emre Can beim FC Liverpool weiterhin vorstellen.

"Ich denke, es ist immer noch alles möglich", sagte Klopp auf der Pressekonferenz vor dem Spiel beim FC Southampton (Sonntag). Neuigkeiten zu Cans Vertragssituation gebe es aber nicht. "Nein. Er kam nicht in mein Büro und hat irgendwas gesagt", erklärte Klopp. "Wenn wir etwas zu sagen haben, dann können wir es sagen, aber bisher gibt es keine Entscheidung, sonst hätten wir das schon mitgeteilt."

Can kann den derzeitigen Tabellendritten im Sommer ablösefrei verlassen. Italiens Rekordchampion Juventus Turin ist an einer Verpflichtung des 24-Jährigen interessiert. Einige britische Medien spekulierten zuletzt sogar schon über eine Einigung zwischen Can und Juve und beriefen sich dabei auf den italienischen Spielerberater Federico Pastorello.

dpa

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Stuttgart trennt sich von Sportvorstand Reschke - Ex-Nationalspieler übernimmt

Stuttgart trennt sich von Sportvorstand Reschke - Ex-Nationalspieler übernimmt

Lewandowski-Streit: Salihamidzic rügt "ahnungslosen" Hamann

Lewandowski-Streit: Salihamidzic rügt "ahnungslosen" Hamann

Live-Ticker: Paris Saint-Germain dominiert Manchester United - Pogba fliegt vom Platz

Live-Ticker: Paris Saint-Germain dominiert Manchester United - Pogba fliegt vom Platz

Schalkes früherer Manager Assauer in aller Stille beigesetzt

Schalkes früherer Manager Assauer in aller Stille beigesetzt

Effenberg kritisiert Salihamidzic: „Damit hat sich der FC Bayern auf ganz dünnes Eis begeben“

Effenberg kritisiert Salihamidzic: „Damit hat sich der FC Bayern auf ganz dünnes Eis begeben“

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren