FIFA-Präsident

Infantino setzt weiter auf 48er WM schon in Katar

+
Will eine WM mit 48 Mannschaften: FIFA-Präsident Gianni Infantino. Foto: Ennio Leanza/KEYSTONE

Istanbul (dpa) - FIFA-Chef Gianni Infantino will trotz der Skepsis europäischer Funktionäre beim nächsten Council-Meeting die Erhöhung auf 48 Teams schon für die Fußball-WM in Katar vorantreiben.

"Wenn es um die WM mit 48 Mannschaften geht, prüfen wir die Machbarkeit", sagte Infantino zum Abschluss des Executive Football Summit in Istanbul. "Wenn es machbar ist, wenn es logistisch möglich ist, werden wir uns bereits im Jahr 2022 entschließen, auf 48 Teams zu erhöhen", betonte der Schweizer.

DFB-Präsident und FIFA-Council-Mitglied Reinhard Grindel hatte in der vergangenen Woche betont, dass er den FIFA-Rat nicht für das geeignete Gremium für das Thema WM-Expansion halte. Nur der FIFA-Kongress mit seinen 211 Mitgliedern könne darüber befinden. Die Vollversammlung kommt am 5. Juni in Paris zusammen. Das Council tagt das nächste Mal am 14. und 15. März in Miami.

Nach bisherigen Planungen sollen in Katar letztmals 32 Team bei der WM dabei sein, beschlossen ist die Erhöhung auf 48 Mannschaften für das Turnier 2026 in Mexiko, Kanada und den USA. In Katar sprechen logistische und politische Gründe gegen eine Erhöhung. Das Emirat könnte eine Ausdehnung kaum alleine stemmen, einen Co-Gastgeber zu finden, ist wegen der Isolation des Gastgebers in der Region kompliziert.

FIFA-Council

FIFA-Präsident

FIFA-Kongress

Katar 2022

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

ARD-Mann unterläuft Lapsus bei FC-Bayern-Star - und er wundert sich erst mal - Zuschauer irritiert

ARD-Mann unterläuft Lapsus bei FC-Bayern-Star - und er wundert sich erst mal - Zuschauer irritiert

FC Bayern München - Eintracht Frankfurt heute live im TV und als Livestream

FC Bayern München - Eintracht Frankfurt heute live im TV und als Livestream

„Wenn ein alter Sack wie Hummels ...“: Marcel Reif mit klarer Aussage über Bayern-Star

„Wenn ein alter Sack wie Hummels ...“: Marcel Reif mit klarer Aussage über Bayern-Star

Auch mit 40 ist noch nicht Schluss „Der ewige Pizarro“ hängt noch ein Jahr dran

Auch mit 40 ist noch nicht Schluss „Der ewige Pizarro“ hängt noch ein Jahr dran

Götze erklärt seinen FCB-Wechsel: „Du verstehst nicht, wie die Welt funktioniert“

Götze erklärt seinen FCB-Wechsel: „Du verstehst nicht, wie die Welt funktioniert“

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren