Hertha-Stürmer verletzt

Hinrundenaus für Herthas Allagui

+
Sami Allagui von Hertha BSC muss vorerst zuschauen.

Berlin - Stürmer Sami Allagui fehlt Hertha BSC bis zum Ende der Hinrunde. Nachdem die konservative Behandlung fehl schlägt, muss der Berliner Rückkehrer unters Messer.

Hertha-Angreifer Sami Allagui fällt nach einer Knie-Operation für die gesamte Hinrunde der Fußball-Bundesliga aus. Der erst im Sommer von Mainz 05 zu Hertha zurückgekehrte Stürmer hatte sich im Vorbereitungsspiel gegen Rayo Vallecano verletzt und war bisher konservativ behandelt worden.

"Die sechswöchige, konservative Behandlung hat leider nicht zum Erfolg geführt", sagte Teamarzt Uli Schleicher am Montag in einer Mitteilung des Vereins. Allagui wurde in Köln am linken Kniegelenk an einem Knorpelschaden operiert. "Das ist ganz bitter für Sami und für Hertha BSC“, sagte Michael Preetz, Geschäftsführer Sport. "Wir brauchen nun die nötige Geduld, bis er wieder auf dem Platz stehen kann."

dpa

Kommentare

Meistgelesen

„Sie sollte professionell bleiben“: Kritik an ARD-Kommentatorin nach DFB-Debüt
„Sie sollte professionell bleiben“: Kritik an ARD-Kommentatorin nach DFB-Debüt
DFL investiert 1,8 Millionen Euro für Videoassistent
DFL investiert 1,8 Millionen Euro für Videoassistent
Milan-Interesse an Sanches - Kein Lewandowski-Ersatz
Milan-Interesse an Sanches - Kein Lewandowski-Ersatz
Sven Bender wechselt vom BVB zu Bayer Leverkusen
Sven Bender wechselt vom BVB zu Bayer Leverkusen
Das sind die 20 schlechtesten Sekunden in der Fussball-Geschichte
Das sind die 20 schlechtesten Sekunden in der Fussball-Geschichte