Dreimalige Europameisterin

Nach Tod der Jahrhundert-Fußballerin: Gibt es bald eine Heidi-Mohr-Straße in Weinheim?

+
Heidi Mohr prägte den deutschen Frauenfußball. 

Der deutsche Fußball trauert um seine Jahrhundert-Spielerin Heidi Mohr. Die dreimalige Europameisterin verstarb am Donnerstag im Alter von nur 51 Jahren an einem Krebsleiden, wie die Bild-Zeitung berichtet.

Update vom 12. Feburar 2019: Gibt es bald eine Heidi-Mohr-Straße in Weinheim? Wie Roland Kern, Pressesprecher vom Amt für Touristik, Kultur und Öffentlichkeitsarbeit in Weinheim, auf Nachfrage von HEIDELBERG24* erklärt, denke die Stadt über eine Ehrung nach. Dies könne „möglicherweise auch die Benennung einer Straße oder eines Platzes“ sein, so Roland. „Aber das werden wir zu gegebener Zeit mit de Familie Mohr besprechen. Denn wir wollen natürlich auch sicher gehen, dass so eine öffentliche Darstellung in ihrem Sinne ist beziehungsweise im Sinne der Verstorbenen gewesen wäre.“

Meldung vom 8. Februar 2019: Die Torjägerin erzielte in 104 Länderspielen 83 Tore und war bis 2005 Rekordtorschützin der DFB-Auswahl.

Seit vergangener Woche wurde Mohr nach Bild-Informationen in einem Weinheimer Krankenhaus stationär behandelt. Die frühere Stürmerin wohnte bis zuletzt in der Weststadt ihres Geburtsortes.

Mohr gewann drei Europameister-Titel

Mohr debütierte im Alter von 18 Jahren im Mai 1986 für die Nationalmannschaft, im September 1996 beendete sie ihre Karriere im DFB-Trikot. Von 1991 bis 1995 war Mohr Torschützenkönigin in der Bundesliga. 1989, 1991 und 1995 gewann sie den EM-Titel, 1995 wurde sie zudem Vize-Weltmeisterin.

Für den Gewinn der Europameisterschaft 1989 und 1991 erhielt sie das Silberne Lorbeerblatt. 1999 wurde Mohr zu Europas Fußballerin des Jahrhunderts gewählt. Erst vergangene Woche war sie von den deutschen Sportjournalisten in die Hall of Fame des deutschen Fußballs gewählt worden. Ihrer feierliche Aufnahme, die der DFB im Sommer geplant hatte, kann sie im Fußballmuseum in Dortmund nicht mehr beiwohnen. Mehr über Heidi Mohr lesen Sie auf heidelberg24.de.

*heidelberg24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

SID

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Stuttgart trennt sich von Sportvorstand Reschke - Ex-Nationalspieler übernimmt

Stuttgart trennt sich von Sportvorstand Reschke - Ex-Nationalspieler übernimmt

Lewandowski-Streit: Salihamidzic rügt "ahnungslosen" Hamann

Lewandowski-Streit: Salihamidzic rügt "ahnungslosen" Hamann

Live-Ticker: Paris Saint-Germain dominiert Manchester United - Pogba fliegt vom Platz

Live-Ticker: Paris Saint-Germain dominiert Manchester United - Pogba fliegt vom Platz

Schalkes früherer Manager Assauer in aller Stille beigesetzt

Schalkes früherer Manager Assauer in aller Stille beigesetzt

Effenberg kritisiert Salihamidzic: „Damit hat sich der FC Bayern auf ganz dünnes Eis begeben“

Effenberg kritisiert Salihamidzic: „Damit hat sich der FC Bayern auf ganz dünnes Eis begeben“

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren