Vor 9000 Zuschauern

Dortmund mit viel Mühe in Heidenheim

Heidenheim - Haarscharf ist Zweitligist 1. FC Heidenheim im Testspiel gegen Borussia Dortmund an einer Überraschung vorbei geschrammt.

Der gerade aus dem Trainingslager zurückgekehrte Aufsteiger unterlag am Samstag vor 9000 Zuschauern dem deutschen Vizemeister knapp mit 3:4 (2:1). Heidenheim bot bei subtropischen Temperaturen eine engagierte Vorstellung, führte sogar mit 2:1 und 3:2. Am Ende klafften in der Abwehr zu große Lücken, die der Favorit doch noch zu einem knappen Sieg nutzte.

Für Dortmund trafen Henrich Mchitarjan (2), Pierre-Emerick Aubameyang und Joseph-Claude Gyau. Heidenheims Torschützen waren Florian Niederlechner, Robert Leipertz und Patrick Mayer. Dortmunds Trainer Jürgen Klopp fehlten insgesamt 13 Profis. Erstmals nach acht Monaten Verletzungspause kam Neven Subotic wieder zum Einsatz.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Meistgelesen

Schalke nimmt Problemprofi Avdijaj nicht mit ins Trainingslager
Schalke nimmt Problemprofi Avdijaj nicht mit ins Trainingslager
DFL investiert 1,8 Millionen Euro für Videoassistent
DFL investiert 1,8 Millionen Euro für Videoassistent
Hoeneß: Sportdirektor kommt - Transferwahnsinn kontern
Hoeneß: Sportdirektor kommt - Transferwahnsinn kontern
Milan-Interesse an Sanches - Kein Lewandowski-Ersatz
Milan-Interesse an Sanches - Kein Lewandowski-Ersatz
„Toter Tag“ - So erklären die Bayern die Pleite gegen Milan
„Toter Tag“ - So erklären die Bayern die Pleite gegen Milan