News aus dem Trainingslager

Großkreutz-Wechsel zum VfB Stuttgart perfekt

+
Kevin Großkreutz, im September noch bei Dortmund, soll bald beim VfB Stuttgart auflaufen.

Belek - Monatelang war Kevin Großkreutz bei Galatasaray Istanbul wegen Formfehlern beim Transfer gesperrt. Jetzt soll er zum VfB Stuttgart wechseln. 

Der Wechsel von Weltmeister Kevin Großkreutz zum abstiegsbedrohten Fußball-Bundesligisten VfB Stuttgart ist perfekt. Das gaben die Schwaben am Mittwochnachmittag aus dem Trainingslager in Belek/Türkei bekannt. Über die Vertragslaufzeit wurde zunächst nichts bekannt. 

Der 27-Jährige, der bei Galatasaray Istanbul zunächst monatelang wegen Formfehlern beim Transfer gesperrt war und danach über Heimweh klagte, soll 2 bis 2,5 Millionen Euro Ablöse gekostet haben. „Die Bundesliga gehört neben der Premier League zu den stärksten Ligen weltweit. Die Vorfreude, unsere gemeinsamen Ziele beim VfB zu erreichen, ist riesig“, sagte Allrounder Großkreutz, der seinen Arbeitgeber in der Türkei verließ, ohne ein Pflichtspiel für den Rekordmeister absolviert zu haben. 

Bei Borussia Dortmund war Großkreutz zuvor nicht mehr regelmäßig zum Einsatz gekommen, zudem war er häufig verletzt. Bei der WM 2014 spielte er nicht. Großkreutz ist nach dem ausgeliehenen ukrainischen Nationalspieler Artem Krawez (26) von Dynamo Kiew der zweite Winter-Transfer des Tabellen-15. der Bundesliga. 

sid

Kommentare

Meistgelesen

Podolski-Abschied: „Mir als Regisseur wäre das zu kitschig“
Podolski-Abschied: „Mir als Regisseur wäre das zu kitschig“
Patzer bei Interview: Wontorra verpasst Löw neuen Namen
Patzer bei Interview: Wontorra verpasst Löw neuen Namen
Fluch über Amateur-Verein? Zwei Sportler sterben in 48 Stunden
Fluch über Amateur-Verein? Zwei Sportler sterben in 48 Stunden
Ticker: Podolski sagt „Tschö“ mit Traumtor
Ticker: Podolski sagt „Tschö“ mit Traumtor
"Haben mich nur benutzt": Özil klagt über falsche Freunde
"Haben mich nur benutzt": Özil klagt über falsche Freunde