Grindel: "Wollen EM 2024 mit aller Macht"

+
Reinhard Grindel will die EM 2024 mit aller Macht. Foto: Rainer Jensen

Barsinghausen (dpa) - DFB-Präsidentschafts-Kandidat Reinhard Grindel hat den Willen des Deutschen Fußball-Bundes bekräftigt, die EM 2024 ausrichten zu wollen.

"Wir wollen mit aller Macht die EM 2024 nach Deutschland holen", sagt der DFB-Schatzmeister beim Neujahrsempfang des Niedersächsischen Fußballverbandes (NFV) in Barsinghausen. In Anspielung auf die Affäre um die WM-Vergabe 2006 an Deutschland fügte Grindel hinzu: "Wir wollen das mit Integrität machen."

Der im Sog der WM-Affäre zurückgetretene frühere DFB-Präsident Wolfgang Niersbach hatte 2014 angekündigt, dass sich Deutschland um die Europameisterschaft in acht Jahren bewerben wolle. Die EM-Vergabe erfolgt 2017. Der CDU-Bundestagsabgeordnete Grindel gilt als Favorit auf die Nachfolge Niersbachs. Die Landesverbände, die im DFB die Stimmmehrheit haben, hatten sich auf Grindel als ihren Kandidaten festgelegt.

Mehr zum Thema

Kommentare

Meistgelesen

"Wahnsinn" - Mönchengladbach begeistert in Europa
"Wahnsinn" - Mönchengladbach begeistert in Europa
Ticker zur Auslosung: Ärgerlich! Schalke trifft auf Gladbach
Ticker zur Auslosung: Ärgerlich! Schalke trifft auf Gladbach
Trainer Ismaël in Wolfsburg vor dem Aus - VfL-Gremien tagen
Trainer Ismaël in Wolfsburg vor dem Aus - VfL-Gremien tagen
Höwedes: „Habe den Wunsch im Ausland zu spielen“
Höwedes: „Habe den Wunsch im Ausland zu spielen“
Nach Achtelfinal-K.o. 2015: Bayer sinnt auf Revanche gegen Atletico
Nach Achtelfinal-K.o. 2015: Bayer sinnt auf Revanche gegen Atletico