Gomez-Ultimatum: Besiktas will Zukunft bis Sonntag klären

+
Besiktas Istanbul hat Fußball-Nationalspieler Mario Gomez ein Ultimatum in Sachen Vertragsverlängerung gestellt. Foto: Caroline Blumberg

Istanbul (dpa) - Besiktas Istanbul hat Fußball-Nationalspieler Mario Gomez ein Ultimatum in Sachen Vertragsverlängerung gestellt.

Nach Informationen der Zeitung "Fanatik" muss sich der derzeit verletzte Stürmer bis zu diesem Sonntag entscheiden, ob er beim türkischen Meister bleiben oder diesen verlassen möchte.

"Wir werden uns nach dem Turnier zusammensetzen und mit Mario Gomez reden. Wir wollen, dass er bleibt", zitierte die Zeitung Clubchef Fikret Orman.

Zugleich verstärkte Orman den Druck auf Gomez und erklärte: "Wenn es nicht klappt, finden wir einen Besseren." Dies gelte für den Fall, dass der Stürmer "übertriebene Forderungen" stelle oder sich zu einem Wechsel entschließe.

Gomez war im vergangenen Sommer auf Leihbasis mit Kaufoption vom AC Florenz zum türkischen Spitzenklub gewechselt und hatte eine überaus erfolgreiche Saison gespielt. Mit 26 Ligatreffern wurde der Deutsche zum Garanten für die erste Meisterschaft der "Adler" seit 2009. 

Kommentare

Meistgelesen

Podolski-Abschied: „Mir als Regisseur wäre das zu kitschig“
Podolski-Abschied: „Mir als Regisseur wäre das zu kitschig“
"Haben mich nur benutzt": Özil klagt über falsche Freunde
"Haben mich nur benutzt": Özil klagt über falsche Freunde
Patzer bei Interview: Wontorra verpasst Löw neuen Namen
Patzer bei Interview: Wontorra verpasst Löw neuen Namen
Europa-League-Auslosung im Ticker: Schalke trifft auf Traditionsklub
Europa-League-Auslosung im Ticker: Schalke trifft auf Traditionsklub
Ticker: Podolski sagt „Tschö“ mit Traumtor
Ticker: Podolski sagt „Tschö“ mit Traumtor