Georgien ohne drei Stammspieler gegen Deutschland

+
Der Georgier Levan Mchedlidze (r) wird gegen Jérôme Boateng und Co. fehlen. Foto: Arne Dedert

Tiflis (dpa) - Im letzten EM-Qualifikationsspiel gegen Deutschland muss Georgiens Fußball-Nationalmannschaft auf drei Stammspieler verzichten.

Die Mannschaft von Trainer Kachaber Zchadadse wird ohne den früheren Bundesliga-Profi Levan Kenia, Angreifer Levan Mchedlidze und Spielmacher Jano Ananidze zur Partie am 11. Oktober in Leipzig reisen. Alle drei fallen wegen Verletzungen aus, wie der georgische Verband mitteilte. Georgien hat keine Chance mehr, sich für die Europameisterschaft 2016 in Frankreich zu qualifizieren. Vor der Partie in Leipzig trifft der Vorletzte der Gruppe D am Donnerstag in Tiflis auf Schlusslicht Gibraltar.

Kommentare

Meistgelesen

Podolski-Abschied: „Mir als Regisseur wäre das zu kitschig“
Podolski-Abschied: „Mir als Regisseur wäre das zu kitschig“
Patzer bei Interview: Wontorra verpasst Löw neuen Namen
Patzer bei Interview: Wontorra verpasst Löw neuen Namen
Ticker: Podolski sagt „Tschö“ mit Traumtor
Ticker: Podolski sagt „Tschö“ mit Traumtor
"Global Player" Schweinsteiger geht in die USA
"Global Player" Schweinsteiger geht in die USA
"Haben mich nur benutzt": Özil klagt über falsche Freunde
"Haben mich nur benutzt": Özil klagt über falsche Freunde