CAS bestätigt Sperre

Podolski-Klub Galatasaray darf nicht an Europa League teilnehmen

+
Lukas Podolski steht seit Juli 2015 bei Galatasaray Istanbul unter Vertrag.

Istanbul - Trotz sportlicher Qualifikation wird Nationalspieler Lukas Podolski in der kommenden Saison mit seinem Verein Galatasaray Istanbul nicht in der Europa League an den Start gehen.

Fußball-Nationalspieler Lukas Podolski darf mit seinem türkischen Klub Galatasaray Istanbul im kommenden Jahr nicht an der Europa League teilnehmen. Der Internationale Sportgerichtshof CAS bestätigte am Donnerstag eine entsprechende Sanktion der Europäischen Fußball-Union (UEFA).

Sportlich hatte sich der Podolski-Klub als Pokalsieger qualifiziert. Weil Galatasaray aber gegen das Financial Fair Play der UEFA verstoßen hatte, wurde der Klub für den nächsten internationalen Wettbewerb gesperrt, für den er sich bis zur Saison 2017/18 qualifiziert.

SID

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Kehrt die Champions League zurück ins Free-TV? Zwei Sender sind bereits interessiert
Kehrt die Champions League zurück ins Free-TV? Zwei Sender sind bereits interessiert
Streich mit drastischen Worten nach Abraham-Check: „Es ist abartig, dass ...“
Streich mit drastischen Worten nach Abraham-Check: „Es ist abartig, dass ...“
FC Bayern gegen Piräus: Durchwachsener Auftritt - individuelle Klasse rettet Flick
FC Bayern gegen Piräus: Durchwachsener Auftritt - individuelle Klasse rettet Flick
2:1 - Eintracht verliert Sekunden vor Schluss
2:1 - Eintracht verliert Sekunden vor Schluss

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren