Bei Sieg der Portugiesen

Ronaldos Tor-Klau? Technik beweist, wer der wahre Torschütze ist

War er dran? Oder doch nicht? Cristiano Ronaldo jedenfalls feierte das 1:0 seiner Portugiesen gegen Uruguay.
+
War er dran? Oder doch nicht? Cristiano Ronaldo jedenfalls feierte das 1:0 seiner Portugiesen gegen Uruguay.

Das 1:0 der Portugiesen gegen Uruguay gab Rätsel auf: Wer war der Torschütze? Der jubelnde Ronaldo oder doch Flankengeber Bruno Fernandes?

Lusail - Hat er? Oder hat er nicht? Die Frage, ob Cristiano Ronaldo beim Sieg seiner Portugiesen gegen Uruguay bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Katar das 1:0 erzielte oder eben nicht, wird in der Sportwelt noch immer heiß diskutiert. Es lief die 54. Spielminute, Bruno Fernandes hatte links den Ball und flankte mit seinem rechten Fuß mit Zug zum Tor. Cristiano Ronaldo sprang, das ist zumindest sicher, in unnachahmlicher Manier ab und versuchte den Ball mit dem Kopf in die Maschen zu befördern. Der Ball selbst trudelte schließlich - ob touchiert oder nicht - an Uruguays Torwart Rochet vorbei ins Netz. 1:0 für Portugal, das Spiel endete mit 2:0 für die Europäer, Portugal zog damit ins Achtelfinale ein.

Ob Ronaldo die Kugel berührte, konnten selbst die zahlreichen Slowmotion-Einstellungen und die vielen Kameras im Stadion nicht bestätigen. Ronaldo selbst jedoch war sich sicher, jubelte ausgelassen und war auch nach dem Spiel, als die FIFA Bruno Fernandes als Torschützen ausgab, nicht davon abzubringen und deutete gestenreich an, er habe den Ball noch leicht abgefälscht.

WM-Torschützenkönige: Alle Top-Torjäger von 1930 bis 2018

Im überfüllten Stadion Centenario in Uruguay wurde Guillermo Stabile Torschützenkönig der WM 1930. Er erzielte während des Turniers acht Tore für Argentinien.
Im überfüllten Stadion Centenario in Uruguay wurde Guillermo Stábile Torschützenkönig der WM 1930. Er erzielte während des Turniers acht Tore für Argentinien.  © picture alliance/dpa/AUF
Oldrich Nejedlý (7. V.l.) war Torschützenkönig der WM 1934 mit 5 Toren für die ČSSR.
Oldrich Nejedlý (7. V.l.) war Torschützenkönig der WM 1934 mit 5 Toren für die ČSSR. © IMAGO
1938 wurde der Brasilianer Leônidas da Silva Torschützenkönig der WM mit insgesamt 7 Toren.
1938 wurde der Brasilianer Leônidas da Silva Torschützenkönig der WM mit insgesamt 7 Toren. © IMAGO
Der Brasilianer Ademir (Mitte) wurde Torschützenkönig der WM 1950. Er erzielte insgesamt 9 Tore.
Der Brasilianer Ademir (Mitte) wurde Torschützenkönig der WM 1950. Er erzielte insgesamt 9 Tore. © IMAGO
Sandor Kocsis wurde 1954 WM-Torschützenkönig. Er erzielte während des Turniers 11 Tore für Ungarn.
Sandor Kocsis wurde 1954 WM-Torschützenkönig. Er erzielte während des Turniers 11 Tore für Ungarn. © IMAGO
1958 wurde Just Fontaine Torschützenkönig der WM mit insgesamt 13 Toren für Frankreich.
1958 wurde Just Fontaine Torschützenkönig der WM mit insgesamt 13 Toren für Frankreich. © IMAGO
Der Brasilianer Garrincha reiht sich mit 4 Toren ein in die Liste der Torschützenkönige der WM 1962.
Der Brasilianer Garrincha reiht sich mit vier Toren bei der WM 1962 in die Liste der Torschützenkönige ein. Da es sechs Torschützen mit je vier Toren gab, musste das Los entscheiden und der Titel ging an ihn. © IMAGO
Leonel Sanchez gelangen 1962 4 WM-Tore für Chile, somit wurde auch er Torschützenkönig
Leonel Sanchez (Chile) gelangen 1962 auch vier Tore, womit er einer der sechs Torschützenkönig dieser WM wurde. © IMAGO
Auch dem Ungarn Florian Albert gelangen 4 WM-Tore, womit er ebenfalls WM-Torschützenkönig 1962.
Auch dem Ungarn Florian Albert gelangen 4 WM-Tore, womit er der zweite WM-Torschützenkönig 1962 war. © IMAGO
Vava (Brasilien) wurde mit 4 Toren einer der Torschützenkönige der WM 1962.
Vava (Brasilien) wurde mit vier Toren einer der Torschützenkönige der WM 1962. © IMAGO
Auch Valentin Ivanov (UdssR) erzielte während der WM 1962 4 Tore und wurde somit ebenfalls Torschützenkönig.
Auch Valentin Ivanov (UdssR) erzielte während der WM 1962 vier Tore und wurde somit ebenfalls Torschützenkönig. © IMAGO
Drazen Jerkovic war der sechste Torschützenkönig der WM 1962. Er erzielte 4 Tore für Jugoslawien.
Drazen Jerkovic war der sechste Torschützenkönig der WM 1962. Er erzielte 4 Tore für Jugoslawien. © IMAGO
Der Portugiese Eusébio wurde mit 9 Treffern Torschützenkönig der WM 1966.
Der Portugiese Eusébio wurde mit 9 Treffern Torschützenkönig der WM 1966. © IMAGO
1970 wurde Gerd Müller zum Torschützenkönig der WM gekürt mit 10 Toren für Deutschland.
1970 wurde Gerd Müller zum Torschützenkönig der WM gekürt, mit 10 Toren für Deutschland. © IMAGO
Mit 7 Toren wurde der Pole Grzegorz Lato Torschützenkönig des Jahres 1974.
Mit sieben Toren wurde der Pole Grzegorz Lato Torschützenkönig des Jahres 1974. © IMAGO
Mario Kempes wurde Torschützenkönig der WM 1978 mit 6 Treffern für Argentinien.
Mario Kempes wurde Torschützenkönig der WM 1978 mit sechs Treffern für Argentinien. © IMAGO
Der Italiener Paolo Rossi wurde Torschützenkönig der WM 1982 mit 6 Toren.
Der Italiener Paolo Rossi wurde mit sechs Toren Torschützenkönig der WM 1982. © IMAGO
Torschützenkönig der WM 1986 wurde der Engländer Gary Lineker, der 6 Tore erzielen konnte.
Torschützenkönig der WM 1986 wurde der Engländer Gary Lineker, der sechs Tore erzielen konnte. © IMAGO
Der Italiener Salvatore Schillaci wurde mit 6 Treffern WM-Torschützenkönig des Jahres 1990.
Der Italiener Salvatore Schillaci wurde mit sechs Treffern WM-Torschützenkönig des Jahres 1990. © IMAGO
Hristo Stoichkov (Bulgarien) wurde mit sechs Treffern WM-Torschützenkönig 1994.
Hristo Stoichkov (Bulgarien) wurde mit sechs Treffern WM-Torschützenkönig 1994. © IMAGO
Der Russe Oleg Salenko wurde mit ebenfalls 6 Toren WM-Torschützenkönige des Jahres 1994. Er wurde gemeinsam mit Christo Stoitschkow mit dem goldenen Schuh ausgezeichnet.
Der Russe Oleg Salenko wurde mit ebenfalls 6 Toren WM-Torschützenkönige des Jahres 1994. Er wurde gemeinsam mit Christo Stoitschkow mit dem goldenen Schuh ausgezeichnet. © IMAGO
Davor Suker wurde Torschützenkönig der WM 1998. Er erzielte 6 Tore für Kroatien.
Davor Suker wurde Torschützenkönig der WM 1998. Er erzielte 6 Tore für Kroatien. © IMAGO
2002 wurde der Brasilianer Ronaldo WM-Torschützenkönig. Er erzielte 8 Tore während des Turniers.
2002 wurde der Brasilianer Ronaldo WM-Torschützenkönig. Er erzielte acht Tore während des Turniers. © IMAGO
Miroslav Klose wurde mit 5 Toren für Deutschland Torschützenkönig der Heim-WM 2006.
Miroslav Klose wurde mit 5 Toren für Deutschland Torschützenkönig der Heim-WM 2006. © IMAGO
2010 wurde mit Thomas Müller ein weiterer Deutscher Torschützenkönig. Auch er erzielte 5 Tore während des Turniers.
2010 wurde mit Thomas Müller ein weiteres Mal ein Deutscher Torschützenkönig. Er erzielte fünf Tore während des Turniers und bekam dafür den „Goldenen Schuh“. Spanies David Villa und der Niederländer Wesley Sneijder trafen zwar auch jeweils fünfmal, wurden dafür aber mit dem silbernen, respektive dem bronzenen Schuh ausgezeichnet. © IMAGO
James Rodríguez wurde Torschützenkönig der WM 2014. Er erzielte 6 Tore für Kolumbien.
James Rodríguez wurde Torschützenkönig der WM 2014. Er erzielte sechs Tore für Kolumbien. © IMAGO
2018 wurde der Engländer Harry Kane mit 6 Treffern WM-Torschützenkönig.
2018 wurde der Engländer Harry Kane mit 6 Treffern WM-Torschützenkönig. © IMAGO

Knipser Ronaldo? System offenbart Flankengeber Fernandes als Torschützen

Nun wurde bekannt, dass Ronaldo aus der Kabine dem britischen Journalisten Piers Morgan eine Nachricht schrieb, in der er erneut behauptete, den Ball noch berührt zu haben. Das schreibt die britische Zeitung Daily Mail. Morgan ist derjenige TV-Reporter, dem Ronaldo das berühmte Interview gab, woraufhin sich die Wege von Manchester United und dem Portugiesen trennten.

Und die Frage nach dem Torschützen? Die soll mittlerweile beantwortet sein. In jedem Turnierball des Herstellers Adidas ist die sogenannte „Connected Ball Technology“ integriert, mithilfe derer jeder Impuls, der auf den Ball einwirkt, nachgewiesen werden kann. Kontakte der Spieler, das Aufspringen des Balles auf dem Rasen, all das kann das System messen. Bei Ronaldos vermeintlichem Kopfball maß das System: nichts.

Video: Portugals Fernandes versteht Ronaldo: „Ist auf Tore aus“

Und der tatsächliche Torschütze? Der reagierte gelassen. „Ich glaube nicht, dass es wirklich wichtig ist, wer das Tor geschossen hat“, sagte Bruno Fernandes nach dem Spiel. Er habe zwar das Gefühl gehabt, Ronaldo hätte den Ball noch leicht berührt. „Wichtig ist aber nur, dass wir in die nächste Runde eingezogen sind und einen sehr großen Gegner geschlagen haben.“ (fmü)

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Eiszeit beim FC Bayern? Kahn verweigert Handschlag nach Kimmich-Treffer
Eiszeit beim FC Bayern? Kahn verweigert Handschlag nach Kimmich-Treffer
Eiszeit beim FC Bayern? Kahn verweigert Handschlag nach Kimmich-Treffer
Toni Tapalovic soll interner Bayern-Maulwurf gewesen sein
Toni Tapalovic soll interner Bayern-Maulwurf gewesen sein
Toni Tapalovic soll interner Bayern-Maulwurf gewesen sein
Bericht: Joachim Löw ist Trainerkandidat bei Top-Nation – Konkurrenz um den Job wäre namhaft
Bericht: Joachim Löw ist Trainerkandidat bei Top-Nation – Konkurrenz um den Job wäre namhaft
Bericht: Joachim Löw ist Trainerkandidat bei Top-Nation – Konkurrenz um den Job wäre namhaft
Aus der Traum? Bayern-Bosse wohl „pessimistisch“ mit Blick auf möglichen Kane-Transfer
Aus der Traum? Bayern-Bosse wohl „pessimistisch“ mit Blick auf möglichen Kane-Transfer
Aus der Traum? Bayern-Bosse wohl „pessimistisch“ mit Blick auf möglichen Kane-Transfer

Kommentare