Über Umwege

Torres kehrt zu Atletico Madrid zurück

+
Fernando Torres kehrt nach sieben Jahren zu seinem Ursprungsverein Atletico Madrid zurück.

Madrid - Der spanische Fußballnationalspieler Fernando Torres kehrt nach mehr als sieben Jahren zu seinem Heimatverein Atlético Madrid zurück.

 „Torres kehrt heim“, teilte der spanische Meister am Montag auf der Clubhomepage mit. Der 30 Jahre alte Stürmer werde vom AC Mailand für eineinhalb Spielzeiten ausgeliehen, hieß es.

Die finanziellen Details wurden vorerst nicht bekanntgegeben. Der Spieler müsse noch die medizinische Untersuchung absolvieren, hob Atlético hervor. Der Transfer solle nach Eröffnung der Winter-Transferperiode in Italien am 5. Januar perfekt gemacht werden.

Erst vor wenigen Tagen war der Weltmeister von 2010 endgültig vom FC Chelsea zum AC Mailand gewechselt. Im August war „El Niño“ (der Junge) für zwei Jahre nach Italien ausgeliehen worden. In Mailand war er aber kaum zum Einsatz gekommen.

Nachdem er 2011 mit 17 Jahren sein Profidebüt gefeiert und in 244 Spielen für Atlético 91 Tore erzielt hatte, war Torres 2007 für eine Ablösesumme von 35 Millionen Euro zum FC Liverpool gewechselt. Chelsea verpflichtete ihn 2011 für 60 Millionen Euro. Im Finale der Europameisterschaft 2008 hatte der 1,86-Meter-Mann das Siegtor zum 1:0 über Deutschland erzielt.

dpa

Kommentare

Meistgelesen

TV-Sender Sky entschuldigt sich für Falschmeldung
TV-Sender Sky entschuldigt sich für Falschmeldung
Höwedes: „Habe den Wunsch im Ausland zu spielen“
Höwedes: „Habe den Wunsch im Ausland zu spielen“
Nach Achtelfinal-K.o. 2015: Bayer sinnt auf Revanche gegen Atletico
Nach Achtelfinal-K.o. 2015: Bayer sinnt auf Revanche gegen Atletico
Schalke vor Achtelfinaleinzug gegen PAOK
Schalke vor Achtelfinaleinzug gegen PAOK
BVB-Lazarett: Götze und Rode fehlen vorerst
BVB-Lazarett: Götze und Rode fehlen vorerst