„Mir fehlt das Blödsinn-Reden in der Kabine“

Cybertraining, Waldlauf, Wand-Training - So halten sich die FCB-Profis in der Corona-Krise fit

Die Bayern halten sich mit alternativen Programmen fit.
+
Die Bayern halten sich mit alternativen Programmen fit.

FC Bayern: Die lange Spielpause ist für viele Vereine ein echter Test. Die Spieler des FC Bayern zeigen, wie sie sich derzeit in Form halten.

  • Die Bayern-Stars müssen auch in Zeiten von Corona hart schuften.
  • Im sogenannten „Cybertraining“ werden die Spieler fit gehalten, wie Goretzka und Kimmich erzählten.
  • Auch Hasan Saihamidzic hält sich fit - mit einem Spieler aus der U17 des FCB!

München - Der FC Bayern* hatte in den letzten Wochen so viel vor. Da war der spannende Meisterschaftskampf, das Pokal-Halbfinale und das Champions-League-Rückspiel gegen den FC Chelsea. Doch aufgrund der Coron a-Krise und den neuen Regelungen zum Social Distancing hat sich der Alltag des Bayern-Kaders verändert* - und damit auch das Training.

FC Bayern/Coronakrise: Nationalspieler Goretzka und Kimmich über das neue Cybertraining

Beim ‚Doppelpass‘ erzählten die Profis Leon Goretzka und Josha Kimmich vom neuen Cybertraining beim FC Bayern*, das über Live-Video-Übertragungen läuft. Goretzka ist das virtuelle Fitnesstraining scheinbar etwas zu einseitig. „Trotzdem fehlt uns natürlich der Ball am Fuß , das kann man zu Hause nicht anständig trainieren. Aber es ist eine gute Alternative, falls der Tag X kommt, an dem man den Spielbetrieb wieder aufnimmt.“ 

Leon Goretzka hält sich daheim fit.

Auch Joshua Kimmich ist froh über das Angebot. „Unsere Athletiktrainer machen es gut, sie überlegen sich jeden Tag neue Übungen. Den ein oder andere Waldlauf darf man in Bayern ja auch noch machen.“ Am meisten, so Kimmich, fehlt „der soziale Umgang mit den Kollegen, dass man in der Kabine nicht so viel Blödsinn reden kann. Das kann man zu Hause zwar auch, aber nicht so viel wie in der Kabine. Aber das Training, der ganze Fußball fehlt schon extrem.“

FC Bayern/Coronakrise: Neuer hält sich an der Wand fit - Video-Training beim FCB

Die Einheiten werden von der Säbener Straße aus gestreamt, meist unter der Leitung von Prof. Dr. Holger Broich, dem wissenschaftlichen Leiter und Leiter Fitness des FC Bayern. Seine Übungen variieren zwischen Ausdauertraining, sowie Stabilisations- und Krafteinheiten. „Was mich sehr freut, ist die positive Gruppendynamik, die entsteht, selbst wenn alle nur virtuell miteinander verbunden sind“, sagte Broich gegenüber fcbayern.de.

Auch Nationalkeeper Manuel Neuer, der aktuell mit einem Wechsel ins Ausland in Verbindung gebracht wird, hat sich im „Homeoffice“ eigene Übungen ausgedacht, wie er gegenüber Sport1 erzählte. „Das Training absolvieren wir in der virtuellen Gruppe, was natürlich sehr viel mehr Spaß macht, als wenn es jeder für sich im Wohnzimmer durchziehen müsste“, erklärte Neuer. 

Doch für die speziellen Übungen hat der 34-Jährige eine eigene Vorgehensweise. „Für Reaktions- und Ballfangübungen muss in meinem Fall vor allem eine Wand herhalten. Hier gibt es sehr zahlreiche Übungen und Variationen. Da muss man einfach ein wenig kreativ sein.“

FC Bayern/Coronakrise: Auch Brazzo hält sich beim Joggen fit - mit U17-Spieler

Doch nicht nur die Bayern-Profis* halten sich in der unvergleichbaren Situation auf Trab. Auch Sportdirektor Hasan Salihamidzic fällt zu Hause wohl die Decke auf den Kopf. Der 43-Jährige wurde kürzlich im Perlacher Forst im Münchner Süden beim Laufen gesehen, mit dabei war Sohn Nick Salihamidzic, der in der U17 des Rekordmeisters unter Miroslav Klose spielt. Papa Brazzo soll beim Vater-Sohn-Lauf allerdings trotz seines Alters gut mitgehalten haben.

ajr

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Ein Bayern-Urgestein kokettiert mit einem Wechsel ins Ausland, nun sprach Boss Rummenigge Klartext.

Das Coronavirus greift auch den Fußball an - Ein infizierter Ex-Bayern-Keeper erzählt, wie er die Symptome empfunden hat.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Allianz Arena in München: Das ist das Fußball-Stadion des FC Bayern
Allianz Arena in München: Das ist das Fußball-Stadion des FC Bayern
FC Bayern: Nach vielsagender Instagram-Story - Münchner planen künftig wohl mit Ibrahimovic
FC Bayern: Nach vielsagender Instagram-Story - Münchner planen künftig wohl mit Ibrahimovic
Rummenigge adelt Alaba: "Häuptling" der Bayern-Abwehr
Rummenigge adelt Alaba: "Häuptling" der Bayern-Abwehr
Wechselgerüchte: Bayer-Coach Bosz kennt Havertz' Pläne
Wechselgerüchte: Bayer-Coach Bosz kennt Havertz' Pläne

Kommentare