Foulspiel von Dennis Erdmann

Ermittlungen - Aber Reus verzichtet auf Anzeige

+
Marco Reus.

Dortmund - Nach dem rüden Foulspiel von Dresdens Dennis Erdmann gegen Marco Reus ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen den Dynamo-Profi. Reus allerdings verzichtet auf eine Anzeige.

Marco Reus verzichtet nach Informationen der Bild-Zeitung auf eine Anzeige gegen Dresdens Dennis Erdmann, gegen den wegen eines Fouls am BVB-Spieler Ermittlungen laufen. „Es ist richtig, dass Marco einen Anhörungsbogen bekommen hat, aber er hat trotz Aufforderung der Staatsanwaltschaft auf eine Anzeige verzichtet und wollte nicht, dass der Spieler weiter strafrechtlich verfolgt wird“, sagte Reus' Berater Dirk Hebel der „Bild“ (Dienstag).

Im Achtelfinale des DFB-Pokals Anfang März hatte der Profi von Dynamo Dresden abseits des Spielgeschehens Reus gefoult. Nach Angaben der Zeitung nahm die Polizei am Tag danach „von Amts wegen“ Ermittlungen gegen Erdmann auf. Bei dem Tritt soll es sich laut Anzeige, aus der die „Bild“ zitiert, „nicht um ein Foul während der sportlichen Auseinandersetzung“ gehandelt haben, „sondern um eine Tätlichkeit, sie sollte zum Ausscheiden aus dem Wettbewerb führen“.

Reus musste am 3. März wegen einer Prellung im Oberschenkel ausgewechselt werden, verletzte sich aber nicht schwerer.

Mehr zum Thema

Kommentare

Meistgelesen

Ticker: Deutschland siegt in turbulenter Partie gegen Australien
Ticker: Deutschland siegt in turbulenter Partie gegen Australien
Ticker: Deutsche U21 siegt trotz vergebenem Elfmeter
Ticker: Deutsche U21 siegt trotz vergebenem Elfmeter
Champions League bei Sky und DAZN: So kompliziert wird die Aufteilung der Spiele
Champions League bei Sky und DAZN: So kompliziert wird die Aufteilung der Spiele
"Bild": Transfer von Köln-Star Modeste nach China perfekt
"Bild": Transfer von Köln-Star Modeste nach China perfekt
Cristiano Ronaldo zu Bayern? Jetzt spricht Rummenigge
Cristiano Ronaldo zu Bayern? Jetzt spricht Rummenigge