Weltklasse-Keeper verzichtet auf Turnier

ter Stegen sagt für die EM ab: Stehen nun die Keeper für das Turnier fest?

Marc-André ter Stegen (vorne) wird nicht an der Europameisterschaft teilnehmen.
+
Marc-André ter Stegen (vorne) wird nicht an der Europameisterschaft teilnehmen.

Aufgrund einer anstehenden Knie-OP sagt der DFB-Keeper seine Teilnahme an der Europameisterschaft ab. Der Barcelona-Profi war bereits im Sommer operiert worden.

Barcelona/Malmö - Zwei Tage vor der Nominierung des EM-Kaders durch Bundestrainer Joachim Löw meldete sich Barcelona-Keeper Marc-André ter Stegen per Instagram zu Wort und sagte in einem Statement seine Teilnahme ab. Grund dafür sei eine Knie-Operation, die noch diese Woche vorgenommen werden soll. Damit rückt ein weiterer Keeper für die nominelle Nummer Zwei in den Turnier-Kader.

EM 2021: DFB-Keeper sagt kurz vor Europameisterschaft ab - „Werde mein Land aus Fan unterstützen“

Für ter Stegen ist das Thema Knie ein langwieriges, bereits im vergangenen Sommer legte sich der 29-Jährige vier Tage nach der 2:8-Klatsche seines FC Barcelona gegen den FC Bayern* unters Messer und kehrte erst am 7. November zurück auf den Platz. „Ich habe gemeinsam mit der medizinischen Abteilung des Klubs entschieden, einen zusätzlichen Eingriff durchführen zu lassen“, meinte ter Stegen weiter. Nun verpasst der Torhüter die anstehende EM, die am 11. Juni beginnt. Bereits am Donnerstag wird der Barcelona-Star im schwedischen Malmö an der Patellasehne des rechten Knies operiert.

„Ich bin traurig. Erstmals seit vielen Jahren werde ich mein Land als Fan von daheim unterstützen. Ich hoffe, dass wir die EM gewinnen werden“, schrieb der gebürtige Mönchengladbacher auf Instagram*. Auch beim letzten Saisonspiel seines Teams, das am letzten Spieltag jegliche Meisterschaftschancen verspielt hatte, wird ter Stegen nur zusehen können.

EM 2021: Torhüter ter Stegen muss für Europameisterschaft passen - zwei Kandidaten rücken nun nach

Der Weltklasse-Keeper der Katalanen wäre voraussichtlich als Nummer zwei hinter Bayerns Manuel Neuer zum Turnier gefahren. Der ehemalige Gladbacher hofft dennoch auf einen Stammplatz nach der Europameisterschaft, zumal Manuel Neuer mit 35 Jahren wohl in den kommenden Jahren seinen Posten räumen wird. „Natürlich denke ich schon darüber nach, was danach passiert. Jeder rechnet sich Chancen aus, dass die Karten neu gemischt werden“, meinte der sechs Jahre jüngere ter Stegen kürzlich in einem Interview mit Sport1.

Infolge des überraschenden Ausfalls können sich Frankfurts Kevin Trapp und Bernd Leno von Arsenal wohl auf einen Platz im Kader freuen. Joachim Löw wird am Mittwoch wohl auch die Rückkehr von Thomas Müller in die Nationalelf bekannt geben. (ajr) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Stefan Kuntz räumt U21-Trainerposten - übernimmt nun eine FC-Bayern-Ikone?
Stefan Kuntz räumt U21-Trainerposten - übernimmt nun eine FC-Bayern-Ikone?
Stefan Kuntz räumt U21-Trainerposten - übernimmt nun eine FC-Bayern-Ikone?
HSV: Wutausbruch im TV – so provoziert Experte HSV-Trainer Tim Walter
HSV: Wutausbruch im TV – so provoziert Experte HSV-Trainer Tim Walter
HSV: Wutausbruch im TV – so provoziert Experte HSV-Trainer Tim Walter

Kommentare