"Totales Vertrauen"

Eichin stärkt Werder-Coach Dutt den Rücken

+
Thomas Eichin (r.) ist von Robin Dutts Arbeit überzeugt.

Bremen - Werder Bremens Sportdirektor Thomas Eichin hat Trainer Robin Dutt trotz des schwachen Saisonstarts den Rücken gestärkt.

„Da gibt es keine Diskussion“, sagte der Werder-Geschäftsführer Bremer Medien. Er habe „totales Vertrauen“, betonte Eichin. Der Coach werde „überhaupt nicht“ infrage gestellt. Werder hat in der Bundesliga noch kein Spiel gewonnen und zuletzt dreimal in Serie verloren. Vor dem Heimspiel gegen Freiburg liegt nur noch der Hamburger SV in der Tabelle hinter Werder.

„Die Tabelle interessiert mich im Moment nicht, sie ist eine Momentaufnahme“, sagte Eichin. „Wir sind ja nicht schon am 30. Spieltag. Momentan ist es so, dass noch einige Mannschaften mit fünf oder sechs Punkten dastehen.“ Mit drei Zählern am Samstag gegen Freiburg „können wir wieder Anschluss ans Mittelfeld bekommen“.

dpa

Kommentare

Meistgelesen

DFL investiert 1,8 Millionen Euro für Videoassistent
DFL investiert 1,8 Millionen Euro für Videoassistent
„Sie sollte professionell bleiben“: Kritik an ARD-Kommentatorin nach DFB-Debüt
„Sie sollte professionell bleiben“: Kritik an ARD-Kommentatorin nach DFB-Debüt
Milan-Interesse an Sanches - Kein Lewandowski-Ersatz
Milan-Interesse an Sanches - Kein Lewandowski-Ersatz
Sven Bender wechselt vom BVB zu Bayer Leverkusen
Sven Bender wechselt vom BVB zu Bayer Leverkusen
Das sind die 20 schlechtesten Sekunden in der Fussball-Geschichte
Das sind die 20 schlechtesten Sekunden in der Fussball-Geschichte