Spieltermine fix angesetzt

DFB-Pokal: Dieses Erstrunden-Spiel läuft live im TV - es ist nicht das des FC Bayern

+
Wer holt den DFB-Pokal 2019? Titelverteidiger ist Eintracht Frankfurt.

Der Deutsche Fußball-Bund hat die Partien der 1. Hauptrunde im DFB-Pokal 2018/19 fix terminiert. Somit steht auch das Live-Spiel fest - es ist nicht das des FC Bayern.

München - Für die Bundesligisten ist die 1. Hauptrunde im DFB-Pokal 2018/19 der erste Pflichtauftritt in den nationalen Wettbewerben in der neuen Spielzeit. Eine Ausnahme bilden dabei Eintracht Frankfurt und der FC Bayern, die bereits am 12. August in der Commerzbank-Arena im Duell um den DFL-Supercup aufeinander treffen werden. Alle anderen Teilnehmer am Pokal sind bis dahin schon in ihren jeweiligen Ligen aktiv gewesen. Die 64 Partien der ersten Hauptrunde, die am 8. Juni ausgelost worden sind, finden vom 17. bis zum 20. August statt.

Die Frage, die sich viele Fans dabei stellen: Wann spielt welcher Verein und welches Spiel wird am Montagabend live übertragen? Favorit ist dabei stets die Partie, an der der FC Bayern teilnimmt. Doch in der ersten Hauptrunde im DFB-Pokal 2018/19 geht der TV-Spot nicht an den Rekordmeister, der beim viertklassigen SV Drochtersen/Assel aus Niedersachsen antritt. Das Duell findet am Samstag, den 18.08. um 15.30 Uhr statt.

Das Live-Spiel, das in der ARD am Montagabend gezeigt werden wird, lautet SpVgg Greuther Fürth gegen Borussia Dortmund. Dieses Duell gab es dreimal im DFB-Pokal: 2012 gewann der BVB mit 1:0 im Ronhof (das Tor fiel erst in der letzten Minute der Verlängerung), 1997 siegte Dortmund mit 4:2 in Fürth. 1990 allerdings warf Fürth die Westfalen mit 3:1 aus dem Wettbewerb.

DFB-Pokal 2018/19: Alle Ansetzungen im Überblick

Freitag, 17. August 2018:

  • 1. FC Schweinfurt 05 - Schalke 04 (20.45)
  • SV Wehen Wiesbaden - FC St. Pauli (20.45)
  • 1. FC Magdeburg - Darmstadt 98 (20.45)

Samstag, 18. August 2018:

  • SV Drochtersen/Assel - FC Bayern München (15.30)
  • SV Linx - 1. FC Nürnberg (15.30)
  • SV Rödinghausen - Dynamo Dresden (15.30)
  • SV Elversberg - VfL Wolfsburg (15.30)
  • TuS Dassendorf - MSV Duisburg (15.30)
  • Wormatia Worms - Werder Bremen (15.30)
  • 1. FC Kaiserslautern - 1899 Hoffenheim (15.30)
  • 1. CfR Pforzheim - Bayer Leverkusen (15.30)
  • SSV Ulm 1846 Fußball - Eintracht Frankfurt (15.30)
  • TuS Erndtebrück - Hamburger SV (18.30)
  • Rot-Weiß Oberhausen - SV Sandhausen (18.30)
  • Erzgebirge Aue - FSV Mainz 05 (18.30)
  • Hansa Rostock - VfB Stuttgart (20.45)

Sonntag, 19. August 2018:

  • 1. FC Lok Stendal - Arminia Bielefeld (15.30)
  • TSV Steinbach Haiger - FC Augsburg (15.30)
  • TuS Rot-Weiß Koblenz - Fortuna Düsseldorf (15.30)
  • SC Weiche Flensburg 08 - VfL Bochum (15.30)
  • BSG Chemie Leipzig - Jahn Regensburg (15.30)
  • BFC Dynamo - 1. FC Köln (15.30)
  • SSV Jeddeloh II - 1. FC Heidenheim (15.30)
  • Viktoria Köln - RB Leipzig (15.30)
  • Karlsruher SC - Hannover 96 (15.30)
  • TSV 1860 München - Holstein Kiel (18.30)
  • Carl Zeiss Jena - 1. FC Union Berlin (18.30)
  • BSC Hastedt - Borussia Mönchengladbach (18.30)

Montag, 20. August 2018:

  • SC Paderborn - FC Ingolstadt (18.30)
  • Energie Cottbus - SC Freiburg (18.30)
  • Eintracht Braunschweig - Hertha BSC (18.30)
  • SpVgg Greuther Fürth - Borussia Dortmund (20.45)

fw

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Bayern deklassieren Klinsmanns Hertha: Einmal gab es die Bestnote 
Bayern deklassieren Klinsmanns Hertha: Einmal gab es die Bestnote 
Nach Embolo-Kritik an Schalke: Gladbachs Max Eberl setzt noch einen drauf
Nach Embolo-Kritik an Schalke: Gladbachs Max Eberl setzt noch einen drauf
Keine Rückkehr nach München? Emre Can vor Wechsel zu Ex-Bayern-Coach
Keine Rückkehr nach München? Emre Can vor Wechsel zu Ex-Bayern-Coach
Pikante „Doppelpass“-Panne: Moderator plaudert Meldung aus, die nicht für die Öffentlichkeit bestimmt war
Pikante „Doppelpass“-Panne: Moderator plaudert Meldung aus, die nicht für die Öffentlichkeit bestimmt war

Kommentare