Flügelspieler geht's besser

Costa und Sanches beim FCB-Training dabei

+
Douglas Costa geht's langsam besser.

München - Douglas Costa macht auf seinem Weg zum Comeback beim FC Bayern weiter Fortschritte. Neben ihm war auch Renato Sanches beim ersten Training der Woche dabei.

Wie die Münchner am Montag mitteilten, konnte der brasilianische Flügelspieler erstmals nach seiner Verletzung wieder ins Mannschaftstraining reinschnuppern. Nach dem Aufwärmprogramm setzte der 25-Jährige am Nachmittag auf dem Nebenplatz sein individuelles Programm teilweise mit Ball fort. 

Costa hatte wegen einer nicht ausreichend ausgeheilten Verletzung im linken Oberschenkel schon auf seine Teilnahme an den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro verzichtet.

Auch der defensive Mittelfeldspieler Renato Sanches war in Abwesenheit vieler Fußball-Nationalspieler beim ersten Bayern-Training der Woche wieder dabei. Der Portugiese verzichtet auf die Reise zu seiner Nationalelf und wird nach überstandener Oberschenkelblessur weiter auf Einsätze hinarbeiten. Beim 6:0 gegen Werder Bremen zum Ligaauftakt saß der 19-Jährige bereits auf der Ersatzbank.

dpa

Kommentare

Meistgelesen

Braunschweiger schimpfen über Elfer-Geschenk und Psychotricks
Braunschweiger schimpfen über Elfer-Geschenk und Psychotricks
Ausgepfiffen: Jetzt schießt auch noch Fredi Bobic gegen Helene Fischer
Ausgepfiffen: Jetzt schießt auch noch Fredi Bobic gegen Helene Fischer
EM 2020: Die nächste Europameisterschaft in 13 Ländern
EM 2020: Die nächste Europameisterschaft in 13 Ländern
Ticker zum DFB-Pokal: BVB krönt sich zum Champion
Ticker zum DFB-Pokal: BVB krönt sich zum Champion
"Keine Tabus": Todt deutet radikalen HSV-Umbruch an
"Keine Tabus": Todt deutet radikalen HSV-Umbruch an