FCB-Star postet Bizeps-Foto aus Trainingslager

CL-Finale: Liverpool oder Real? Müller tippt Ergebnis und sagt über Bayern: „Sind selbst schuld“

Der FC Bayern scheiterte an Villarreal: Die Reaktion von Thomas Müller damals auf dem Platz.
+
Der FC Bayern scheiterte an Villarreal: Die Reaktion von Thomas Müller damals auf dem Platz.

Thomas Müller darf beim diesjährigen Champions-League-Finale nicht mitmischen. Er hat aber einen Tipp - und sagt über die Bayern und ihre verpasste Chance: Selbst schuld.

Marbella - Wer holt sich den Pott, den er schon zweimal in Händen hielt? Bayern-Profi Thomas Müller tippt auf einen Erfolg des FC Liverpool mit Trainer Jürgen Klopp im Champions-League-Finale gegen Real Madrid. „Vom Gefühl her hat man den Eindruck, Liverpool ist besser“, sagte der mit dem FC Bayern München im Viertelfinale ausgeschiedene Müller im Trainingslager des Fußball-Nationalteams in Marbella. Der 32-Jährige rechnet aber am Samstag in Paris mit einem ganz engen Endspiel.

Müller hat sogar einen genauen Ergebnistipp: „Wenn man sieht, was Real sowohl in der Liga gemacht hat als auch vor allem in der Champions League, würde ich Madrid nicht abschreiben. Deswegen sage ich: 2:2 - und im Elfmeterschießen gewinnt Liverpool.“ Für den 54-jährigen Klopp wäre es mit Liverpool der zweite Titelgewinn nach 2019 und zudem eine erfolgreiche Revanche für das 1:3 gegen Real Madrid im Finale 2018.

Thomas Müller postet Bizeps-Foto aus DFB-Trainingslager

Wie wird er selbst das Spiel ansehen? Müller mochte sich im Trainingscamp nicht festlegen, ob er das Spiel live im Fernsehen anschauen werde. „Aber ich werde es verfolgen“, sagte er. Tz.de berichtet vom Champions-League-Finale im Live-Ticker. Sein möglicher TV-Verzicht habe aber nichts mehr zu tun mit dem eigenen ärgerlichen Viertelfinal-K.o. gegen den FC Villarreal. Sein Fokus scheint ganz auf dem DFB-Team zu liegen: Auf Instagram postete er stolz ein Foto seines trainierten Bizeps. Dazu vergleicht er sich mit Action-Held Arnold Schwarzenegger.

Über das Finale und die CL-Saison des FC Bayern sagt er: „Ich hatte genug Zeit, das Ganze zu verarbeiten, das heißt: Da habe ich jetzt kein extrem negatives Gefühl, wenn ich Klassefußball sehe“, so Müller: „Wir sind ja selbst schuld, dass wir uns die Chance genommen haben, da mitzuspielen.“ Bei einem Erfolg gegen Außenseiter Villarreal wäre der FC Bayern im Halbfinale auf die Reds getroffen. Wo läuft das CL-Finale eigentlich im TV? (cg mit dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Audio Pizarro: Das Abschiedsspiel der Werder- und FC Bayern-Legende Claudio Pizarro als Podcast-Hörspiel
Audio Pizarro: Das Abschiedsspiel der Werder- und FC Bayern-Legende Claudio Pizarro als Podcast-Hörspiel
Audio Pizarro: Das Abschiedsspiel der Werder- und FC Bayern-Legende Claudio Pizarro als Podcast-Hörspiel
FCB auf der Wiesn: „Übel gelaunter“ Kahn knöpft sich Bayern-Stars vor
FCB auf der Wiesn: „Übel gelaunter“ Kahn knöpft sich Bayern-Stars vor
FCB auf der Wiesn: „Übel gelaunter“ Kahn knöpft sich Bayern-Stars vor
Fan-Experte besorgt über zunehmende Gewalt
Fan-Experte besorgt über zunehmende Gewalt
Fan-Experte besorgt über zunehmende Gewalt
VfB Stuttgart unter Druck – Wehrle äußert sich zu Trainer Matarazzo
VfB Stuttgart unter Druck – Wehrle äußert sich zu Trainer Matarazzo
VfB Stuttgart unter Druck – Wehrle äußert sich zu Trainer Matarazzo

Kommentare