ManCity hat weiter Interesse

BVB: Gündogan am Knie operiert

+
Ilkay Gündogan wird den Dortmundern lange fehlen. Doch wie lange bleibt er noch im Pott?

Dortmund - Knapp zwei Wochen nach dem sich BVB-Mittelfeldspieler Ilkay Gündogan die Kniescheibe ausrenkte, ist der Nationalspieler erfolgreich operiert worden. Trotzdem könnte bald ein Wechsel anstehen.

Nationalspieler Ilkay Gündogan von Borussia Dortmund ist erfolgreich am rechten Knie operiert worden. Der BVB bestätigte am Freitag eine entsprechende Meldung der Bild-Zeitung. Der Mittelfeldspieler hatte sich am 6. Mai bei einem Basketball-Spiel im Training die Kniescheibe ausgerenkt. Nach dem Eingriff muss mit einer Ausfallzeit von mindestens vier Monaten gerechnet werden. Die Borussia wollte die Ausfallzeit nicht kommentieren.

Laut Bild ändert die schwere Verletzung allerdings nichts am bestehenden Interesse des englischen Premier-League-Klubs Manchester City. Der künftige Verein des Bayern-Trainers Pep Guardiola wolle Gündogan (25), der in Dortmund einen Vertrag bis 2017 besitzt, weiter verpflichten. BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke hatte nach der Verletzung auch über eine mögliche langfristige Vertragsverlängerung gesprochen.

sid

Kommentare

Meistgelesen

Jonker beim VfL entlassen - Nachfolger steht fest
Jonker beim VfL entlassen - Nachfolger steht fest
Neue Aufreger um Videobeweis: Köln hofft auf Neuansetzung
Neue Aufreger um Videobeweis: Köln hofft auf Neuansetzung
Obszöne Baier-Geste bei Augsburg-Sieg - Hasenhüttl wütend
Obszöne Baier-Geste bei Augsburg-Sieg - Hasenhüttl wütend
"Beängstigend":  Mäzen Kühne kehrt HSV den Rücken
"Beängstigend":  Mäzen Kühne kehrt HSV den Rücken
Riesiger Skandal: Experte vor laufenden Kameras von Klub-Boss niedergeschlagen
Riesiger Skandal: Experte vor laufenden Kameras von Klub-Boss niedergeschlagen