Trotz Leistungsexplosion

Kommentar: Warum der Transfer von Breel Embolo aus Schalker Sicht kein Fehler war

+
Der ehemalige Schalke-Stürmer Breel Embolo blüht bei Borussia Mönchengladbach auf.

Seit seinem Wechsel von FC Schalke 04 zu Borussia Mönchengladbach spielt Breel Embolo wie ausgewechselt. Muss sich der S04 ärgern? Nein, findet RUHR24-Redakteur Christian Keiter. Ein Kommentar.

Mönchengladbach - Breel Embolo (22) ist einer der Gründe, warum Borussia Mönchengladbach nach 13 Spieltagen an der Spitze der Tabelle steht. Der Schweizer präsentiert sich deutlich treffsicherer als zu seiner Zeit beim S04.

Trotzdem war der Wechsel von Breel Embolo vom FC Schalke 04 zu Borussia Mönchengladbach kein Fehler, wie RUHR24.de* berichtet. Denn das Engagement des 22-Jährigen in Gelsenkirchen stand von Anfang an unter keinem guten Stern.

*RUHR24.de gehört zum bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Borussia Dortmund: Limitiertes BVB-Trikot sorgt für Riesen-Ärger
Borussia Dortmund: Limitiertes BVB-Trikot sorgt für Riesen-Ärger
Jürgen Klopp beschimpft Dolmetscher auf PK - überraschende Reaktion nach Salzburg-Sieg
Jürgen Klopp beschimpft Dolmetscher auf PK - überraschende Reaktion nach Salzburg-Sieg
„Völliger Schwachsinn“ - Fassungslosigkeit wegen Neuerung im Doppelpass bei Sport1
„Völliger Schwachsinn“ - Fassungslosigkeit wegen Neuerung im Doppelpass bei Sport1
Mutiger Auftritt bei Fanclub-Treffen: Pfarrer setzt klares Zeichen gegen Lewandowski 
Mutiger Auftritt bei Fanclub-Treffen: Pfarrer setzt klares Zeichen gegen Lewandowski 

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren