Schon an sieben Treffern beteiligt

„Sehr, sehr positive Entwicklung“: BVB verlängert mit Sancho

+
Unterschreibt einen neuen Vertrag bei Borussia Dortmund: Jadon Sancho hat bislang voll überzeugt.

Borussia Dortmund hat den Vertrag mit Jadon Sancho vorzeitig verlängert. Der Engländer wird damit für seinen starken Saisonstart belohnt.

Dortmund - Borussia Dortmund plant langfristig mit Fußballprofi Jadon Sancho und hat den Vertrag mit dem 18 Jahre alten Engländer vorzeitig bis zum 30. Juni 2022 verlängert. „Jadon Sancho ist ganz sicher einer der spannendsten Spieler in Europa. Mit der Vertragsverlängerung tragen wir seiner sehr, sehr positiven Entwicklung Rechnung“, sagte BVB-Sportdirektor Michael Zorc am Dienstag über den Flügelstürmer. Sancho spielt seit einem Jahr für Dortmund und gilt in seiner Heimat als eines der größten Talente.

Seit August 2017 wurde Sancho in bislang 18 Bundesliga- und je einem Champions-League- und DFB-Pokalspiel eingesetzt. In der aktuellen Saison hat er eine bemerkenswerte Erfolgsquote: In 124 Erstliga-Minuten war der 18-Jährige an sieben Treffern mit einem Tor und sechs Vorlagen beteiligt. Auch im Champions-League-Spiel gegen AS Monaco am Mittwoch (21 Uhr/hier im Live-Ticker) dürfte das Talent wieder gefragt sein.

„Ich bin sehr froh, dass ich mich vor gut einem Jahr für den Wechsel nach Dortmund entschieden habe, denn es hat sich alles bewahrheitet: Diese Stadt lebt Fußball wie kaum eine andere, und beim BVB erhalten junge Spieler Einsatzzeiten“, sagte Sancho. Er könne sich beim BVB hervorragend entwickeln. „Ich bin rundum glücklich und zufrieden und stolz, Teil dieser Mannschaft zu sein. Hier entsteht etwas Großartiges“, bemerkte der junge Profi.

Lesen Sie auch: Vor Wiedersehen mit Monaco: Beim BVB werden Erinnerungen an Bomben-Attentat wach

dpa

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Freundin von Leroy Sané: Scheitert der Wechsel zum FC Bayern an Candice Brook?

Freundin von Leroy Sané: Scheitert der Wechsel zum FC Bayern an Candice Brook?

Europa-League-Quali: Eintracht Frankfurt trifft auf Radnicki Nis oder FC Flora Tallinn

Europa-League-Quali: Eintracht Frankfurt trifft auf Radnicki Nis oder FC Flora Tallinn

FC Bayern: Carrasco vor China-Absprung - verweigert sein Verein die Freigabe? 

FC Bayern: Carrasco vor China-Absprung - verweigert sein Verein die Freigabe? 

Eklat-Spiel bei Frauen-WM: „Das Schlimmste, was man tun kann“

Eklat-Spiel bei Frauen-WM: „Das Schlimmste, was man tun kann“

Ticker: Erste Runde im DFB-Pokal - namhafte Gegner für FC Bayern und BVB

Ticker: Erste Runde im DFB-Pokal - namhafte Gegner für FC Bayern und BVB

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren